schwupp

GrammatikAusruf
Wortbildung mit ›schwupp‹ als Grundform: ↗Schwupp
Formgeschichtelautnachahmend
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
bezeichnet eine schnelle, plötzliche, ruckartige Bewegung
Beispiele:
schwupp, hatte der Frosch die Fliege geschnappt
schwupp, schon war er um die Ecke
2.
bezeichnet einen schnellen, plötzlichen Guß
Beispiel:
schwupp, da hatte eine Welle seine Schuhe und Strümpfe durchnässt!
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

schwupp(s) · wupp(s) · Schwuppe · schwuppen · Schwupp(s) · wuppen · Wupp · Wuppdizität
schwupp(s), wupp(s) Interjektion zur lautmalenden Charakterisierung einer ruckartige Bewegung, eines dumpfen, klatschenden Schlages (literarisch belegt 18. Jh., doch umgangssprachlich gewiß älter), ablautend neben ↗schwapp, ↗schwipp (s. d.). Lautspielerisch erweitert schwuppdich, wuppdi, wuppdich, schwuppdiwupp, huppdiwupp, wuppdiwupp, substantiviert mit einem Wuppdich. Schwuppe f. ‘Gerte, Peitsche’ (16. Jh.). schwuppen Vb. ‘dumpf klatschen, stoßen’ (19. Jh.). Schwupp(s) m. ‘ruckartige Bewegung, Schwung, Hieb’, auf einen Schwupp ‘im Nu’. wuppen Vb. ‘mit einem Ruck anheben’. Wupp m. ‘Ruck, Schwung, Stoß, Augenblick’. Aus der Studentensprache die scherzhafte Bildung Wuppdizität f. ‘Schwung, Schnelligkeit, Energie’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
schwupp  ugs. · ↗schwuppdiwupp  ugs. · ↗schwupps  ugs. · swusch  ugs. · ↗zack  ugs. · ↗zappzarapp  ugs.
Synonymgruppe
hopphopp · schwupp · ↗schwuppdiwupp · ↗schwupps  ●  ↗holterdiepolter  ugs. · hopplahopp  ugs. · husch husch  ugs. · ↗ratzfatz  ugs. · rubbel die Katz  ugs. · rucki zucki  ugs. · ruckzuck  ugs. · zackzack  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und schwupp - drei Wochen später hatte er das ersehnte Papier!
Die Zeit, 28.02.1997, Nr. 10
Man schüttet das Pulver in Wasser, rührt herum und schwupp - ist der Pudding fertig!
Konsalik, Heinz G.: Der Arzt von Stalingrad, Hamburg: Dt. Hausbücherei 1960 [1956], S. 391
Und schwupp - bin ich mit einem Hyperlink auf der Homepage von McKinsey!
Die Zeit, 04.06.2003, Nr. 23
Zitationshilfe
„schwupp“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/schwupp>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwungwurf
schwungvoll
Schwungübung
Schwungstemme
Schwungseil
schwuppdiwupp
Schwuppe
schwuppen
Schwupper
Schwupps