schwernehmen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungschwer-neh-men (computergeneriert)
Wortzerlegungschwernehmen
Rechtschreibregeln§ 34 (2.2)
eWDG, 1976

Bedeutung

etw. als zu schlimm empfinden, zu ernst nehmen, einer Sache zu große Bedeutung beimessen
Beispiele:
diese Äußerung darfst du nicht so schwernehmen, schwer nehmen
nimm es nicht allzu schwer!
er hat das Leben, alles immer zu schwergenommen, schwer genommen

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) Sorgen machen · als bedrückend empfinden · schwernehmen  ●  Bauchschmerzen bereiten  fig. · (sich etwas) zu Herzen nehmen  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er für seine Person hatte keinen Grund mehr, das schwerzunehmen.
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 175
Man sollte die Dinge nicht so schwernehmen, weil man ja sieht, wie es ausgeht.
Süddeutsche Zeitung, 08.06.1998
Zitationshilfe
„schwernehmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/schwernehmen>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwermütigkeit
schwermütig
Schwermut
Schwermetall
Schwermaschinenbau
Schweröl
Schwerölmotor
Schwerpunkt
Schwerpunktabteilung
Schwerpunktaktion