schreckensbleich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungschre-ckens-bleich
WortzerlegungSchreckenbleich
eWDG, 1976

Bedeutung

gehoben
Beispiele:
ein schreckensbleiches Gesicht
sie starrte mich schreckensbleich an

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der einstige Schrecken der Meere bittet schreckensbleich um Hilfe, weil ein unbekanntes Wesen an seiner Tür klopfte, ohne sich vorzustellen.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.1997
Vielleicht träte er dann schreckensbleich links schräg von der Bühne herunter.
Die Zeit, 20.11.1959, Nr. 47
Sie stand mit Hermann vor dem schreckensbleichen Beamten und der auseinanderbrechenden Wand.
Zwerenz, Gerhard: Die Ehe der Maria Braun, München: Goldmann 1979, S. 13
Drei schreckensbleiche Frauen standen da zwischen Aufnehmern und Bohnergeräten und blickten wächsern und starr aneinander vorbei.
konkret, 1991
Im Libanon aber sehen wir etwas, was Nahostexperten nur mit schreckensbleichem Gemurmel beschwören - die arabische Straße.
Die Welt, 19.03.2005
Zitationshilfe
„schreckensbleich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/schreckensbleich>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schreckensbild
schreckenerregend
Schrecken erregend
schrecken
Schreckempfindung
Schreckensbotschaft
Schreckensdinge
Schreckensherrschaft
Schreckenslaut
Schreckensmeldung