schnulzen

GrammatikVerb
Worttrennungschnul-zen
GrundformSchnulze
Wortbildung mit ›schnulzen‹ als Letztglied: ↗aufschnulzen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend schnulzig singen, schnulzige Musik spielen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lautsprecher

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schnulzen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man schnulzt so vor sich hin, die musikalischen Arrangements sind fad.
Der Tagesspiegel, 02.03.1997
Dann reimt sich Ehe, bittersüß schnulzend, wieder einmal auf Wehe.
Die Zeit, 19.04.1991, Nr. 17
Wenn er etwa vom Clown singt, der "über das Leben wie ein Kind" staunt, schnulzt es mächtig.
Süddeutsche Zeitung, 16.10.1998
Dazu schnulzt einer der Popsongs aus den Lautsprechern, die immer gespielt werden, um Romantik zu erzeugen.
Süddeutsche Zeitung, 27.06.2003
Conrad, der dem "Barbie" -Mann Ken ähnelt, schnulzt den "Titanic" -Titelsong.
Bild, 02.06.1998
Zitationshilfe
„schnulzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/schnulzen>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnulze
Schnuller
schnullen
Schnüffler
Schnüffelstoff
Schnulzensänger
schnulzig
Schnupfen
Schnupfenfieber
Schnupfenmittel