schnörkellos

Aussprache
Worttrennungschnör-kel-los (computergeneriert)
WortzerlegungSchnörkel-los
Wortbildung mit ›schnörkellos‹ als Erstglied: ↗Schnörkellosigkeit
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
nicht geschnörkelt, nicht verschnörkelt, keine Schnörkel aufweisend
b)
kein überflüssiges, störendes Beiwerk aufweisend; nüchtern, schlicht

Thesaurus

Synonymgruppe
klar · ↗kühl · machbarkeitsorientiert · ↗nüchtern · ohne schmückendes Beiwerk · ↗pragmatisch · ↗ruhig · sachbetont · ↗sachlich · ↗schmucklos · schnörkellos · ↗trocken · ↗vernünftig · ↗zweckmäßig
Assoziationen
Synonymgruppe
aufs Wesentliche konzentriert · gerafft · im Telegrammstil · im Überblick · in Kurzfassung · in geballter Form · in groben Zügen · in komprimierter Form · in konzentrierter Form · kurz gehalten · kurz und bündig · kurz und knapp · kurz zusammengefasst · ↗kurzgefasst · ↗lakonisch · ↗lapidar · mit dürren Worten · mit knappen Worten · mit wenigen Worten · ohne Umschweife · ↗schmucklos · schnörkellos · ↗stichpunktartig · ↗stichwortartig · ↗summarisch · zusammengefasst · ↗überblicksartig  ●  ↗kurz gefasst  Hauptform · ↗konzis  geh.
Assoziationen
  • alles eingerechnet · alles in allem · aufs Ganze gesehen · fassen wir zusammen · im Ganzen · im Ganzen gesehen · in aller Kürze · in einem Wort · ↗insgesamt · insgesamt gesehen · kann man sagen (häufige Erweiterung) · ↗kurz · kurz und gut · ↗kurzum · ↗summarisch · um es kurz zu machen · zusammengefasst · zusammengenommen  ●  kurz gesagt  Hauptform · ↗summa summarum  lat. · der langen Rede kurzer Sinn  ugs., Redensart
  • auf den Punkt gebracht · ↗pointiert · zugespitzt
  • (sich) kurz fassen · ↗einsilbig · kurz angebunden · nicht gesprächig · nicht viele Worte machen · redescheu · wenig auskunftsfreudig · ↗wortarm · ↗wortkarg · ↗zurückhaltend (reagieren)  ●  ↗schmallippig (reagieren)  fig. · kurz ab  ugs. · ↗maulfaul  ugs. · ↗zugeknöpft  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Design Direktheit Eleganz Erzählstil Erzählweise Funktionalität Karosserie Klarheit Konter Prosa Sachlichkeit Schlichtheit Spielweise Sprache Stil daherkommen erzählt funktional geradlinig glatt klar kraftvoll nüchtern präzis pur sachlich schlicht trocken unprätentiös zupackend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schnörkellos‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich glaube es nicht, denn "schnörkellos" ist in der Tat ein Wort, das man auslassen kann.
Die Zeit, 04.03.1999, Nr. 10
Ganz anders aber packt sie die Dinge an, geradlinig erzählt sie ihre Geschichte, fast schnörkellos.
Der Tagesspiegel, 22.04.1998
Das alles kommt schnörkellos, nüchtern, unvoreingenommen daher und ist hervorragend recherchiert.
Die Welt, 16.04.2005
Mit 100 schnörkellosen Kilo Gewicht hält er jeden Angreifer auf.
Bild, 23.09.2004
Mit jeder neuen Design-Generation wird das Aussehen der Site zielgerichteter, schnörkelloser.
C't, 2001, Nr. 3
Zitationshilfe
„schnörkellos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/schnörkellos>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schnörkelig
schnörkelhaft
Schnörkelei
Schnörkelbuchstabe
Schnörkel
Schnörkellosigkeit
schnörkeln
Schnörkelschrift
schnörklig
schnorren