schmulen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungschmu-len
Wortbildung mit ›schmulen‹ als Letztglied: ↗abschmulen
eWDG, 1976

Bedeutung

landschaftlich, (besonders) berlinisch, umgangssprachlich heimlich, unauffällig hinsehen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Berlin und Brandenburg darf heute und morgen hinter sonst verschlossene Türe geschmult werden.
Bild, 11.09.1999
Wer schmult denn da um die Ecke?
Bild, 02.12.1999
Zitationshilfe
„schmulen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/schmulen>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schmul
Schmugglerschiff
Schmugglerring
Schmugglerpfad
Schmugglerorganisation
schmunzeln
schmurgeln
Schmus
Schmusekatze
Schmusekurs