schlagwortartig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungschlag-wort-ar-tig
WortzerlegungSchlagwort-artig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bezeichnung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schlagwortartig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn daß man nicht pauschal ermahnen und schlagwortartig warnen sollte, war hypothetisch bereits klar.
Die Zeit, 01.04.1966, Nr. 14
Den Inhalt der öffentlichen Meinung können immer nur allgemeine, möglichst schlagwortartig erfassbare Grundsätze und Lehren bilden.
Heller, Hermann: Staatslehre, Leiden: Sijthoff 1934, S. 168
Im Laufe dieses Prozesses wird, um es schlagwortartig zu sagen, das Bewußtsein weniger triebdurchlässig und die Triebe weniger bewußtseinsdurchlässig.
Elias, Norbert: Über den Prozeß der Zivilisation - Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen Bd. 2, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1992 [1939], S. 389
Sie waren - schlagwortartig - zuerst lange Zeit geduldete untergeordnete Nebenbeschäftigung ohne inneren Zusammenhang mit dem Hauptziel der Schule, der geistigen Ausbildung.
Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 141
Neben einer allgemeinen Beschreibung jedes Ski-Modells werden die Testauswertungen für die Gruppen BLAU und ROT jeweils ergänzt mit subjektiven schlagwortartigen Kommentaren von Testern.
Süddeutsche Zeitung, 13.11.2001
Zitationshilfe
„schlagwortartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/schlagwortartig>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlagwort
Schlagwetterkatastrophe
Schlagwetterexplosion
Schlagwetter
Schlagwerk
Schlagwortkatalog
Schlagwortregister
Schlagwunde
Schlagzahl
Schlagzeile