schildförmig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungschild-för-mig
WortzerlegungSchild2-förmig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blatt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›schildförmig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie bildet lange und reich verzweigte saftreiche Triebe mit großen schildförmigen Blättern.
Reinhardt Höhn, Blumen für den Balkon: Berlin: VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag 1976, S. 64
Demnach könnte der schildförmige unterseeische Berg entstanden sein, als an einer Stelle immense Lavamengen austraten und beim Abkühlen flache, weit reichende Hänge schufen.
Die Zeit, 06.09.2013 (online)
Mit seinem wuchtigen schildförmigen Kühlergrill zieht er die Blicke geradezu auf sich.
Der Tagesspiegel, 22.11.2001
Wegen ihrer seltsamen schildförmigen Gestalt und des schneckenartigen Kriechens wurde die letztere zuerst von Spix als Nacktschnecke beschrieben.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 176
Gut sichtbar, nahe der Balustrade, erheben sich weit über dem Wasserspiegel die schildförmigen, lang gestielten Blätter der blühenden Lotosblumen.
Süddeutsche Zeitung, 30.07.2002
Zitationshilfe
„schildförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/schildförmig>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schildfisch
Schildfarn
Schilderwald
Schilderung
schildern
Schildhalter
Schildkäfer
Schildknappe
Schildknorpel
Schildkrot