saftvoll

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungsaft-voll (computergeneriert)
WortzerlegungSaft-voll
eWDG, 1974

Bedeutung

gehoben reich an Flüssigkeit
Beispiel:
ein saftvoller Baum
übertragen kraftvoll
Beispiel:
noch war ihm das saftvolle Erleben des Gegenwärtigen reichlich vergönnt [KlugeKortüm274]

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die hohen Buchenstämme sind nie wieder so seidig und so saftvoll gewesen wie am Ostermorgen.
Die Zeit, 25.03.1948, Nr. 13
Zitationshilfe
„saftvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/saftvoll>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Safttag
Saftservice
Saftschubse
Saftsack
saftreich
Saga
Sagazität
sagbar
Sagbarkeit
Säge