säurearm

GrammatikAdjektiv
Worttrennungsäu-re-arm
WortzerlegungSäure-arm
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

arm an Säure

Typische Verbindungen
computergeneriert

Wein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›säurearm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schwere säurearme Weine entwickeln zu breite, muffige Charaktere und altern unattraktiv.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.2000
Bei vielen deutschen Winzern wurde das Jahrhundert-Jahr zu säurearm und zu weich.
Die Welt, 08.05.2004
Die im Herbst reifenden kugeligen Steinfrüchte gelten als ungiftig, sind vitaminreich und säurearm.
Der Tagesspiegel, 05.06.2004
Und weil das Jahr 2000 an der Mosel säurearm war, gibt es einen nachgerade sanften Riesling.
Die Welt, 27.10.2001
Der von Parker geschätzte Wein ist hoch konzentriert, alkoholstark und säurearm mit einer reichlichen Note Eichenholz.
Die Zeit, 03.08.2005, Nr. 31
Zitationshilfe
„säurearm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/säurearm>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Saure-Gurken-Zeit
Säure bildend
Säure
Saupfote
Saupack
säurebeständig
Säurebeständigkeit
säurebildend
Säurebildung
Säurechlorid