ruhmreich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungruhm-reich (computergeneriert)
WortzerlegungRuhm-reich
eWDG, 1974

Bedeutung

mit viel Ruhm
Beispiele:
eine ruhmreiche Geschichte, Tradition
der ruhmreiche Sieg der Sowjetarmee über den Faschismus
ruhmreich kämpfen, siegen

Thesaurus

Synonymgruppe
(es) in sich haben · Beachtung verdienen(d) · ↗Ehrfurcht gebietend · ↗bemerkenswert · ↗ehrfurchtgebietend · ↗eindrucksvoll · ↗eindrücklich · ↗erstaunlich · ↗formidabel · ↗glanzvoll · ↗glorios · ↗glorreich · ↗glänzend · ↗grandios · ↗großartig · ↗imposant · ruhmreich · ↗triumphal · von Format (Person) · ↗überwältigend  ●  beeindruckend  Hauptform · (etwas tun) wie ein junger Gott  ugs. · hat sich gewaschen  ugs., fig. · nicht ohne  ugs. · nicht von Pappe  ugs. · nicht von schlechten Eltern  ugs., sprichwörtlich
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Banner Borussia Epoche FC FCB Feldherr Feldzug Ferrari-Team Fußballclub Fußballklub Fußballverein Heerführer Historie Kapitel Karriere Klub Laufbahn Schlacht Sowjetarmee Tradition Vereinsgeschichte Vergangenheit ehedem ehemals ehrenvoll einst einstmals heldenhaft wenig Ära

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ruhmreich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch bisher begeisterte es sich vor allem an seinen ruhmreichen Zeiten, den Zeiten, in denen es meinte, die Welt kommandieren zu müssen.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.1998
Denn "Profit ist ruhmreich", verkündet das neue China sich selbst und der Welt.
Der Spiegel, 18.03.1985
Erst nach der Zeit dieses Bandes beginnt die ruhmreiche Geschichte des bayerischen Heeres.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 433
Dieses ruhmreiche Geschick des Mannes tritt in den zwölf Büchern von Blatt zu Blatt hervor.
Hofmannsthal, Hugo von: Goethes »West-Östlicher Divan«. In: Bertram, Mathias (Hg.) Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 27892
Er trat damit - das erste und letzte Mal in seiner wenig ruhmreichen Geschichte - in das Licht der breiten griechischen Öffentlichkeit.
Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 3570
Zitationshilfe
„ruhmreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/ruhmreich>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ruhmredigkeit
ruhmredig
ruhmlos
rühmlich
ruhmgekrönt
Ruhmsucht
ruhmsüchtig
ruhmvoll
ruhmwürdig
Ruhr