rudern

GrammatikVerb · ruderte, hat/ist gerudert
Aussprache
Worttrennungru-dern (computergeneriert)
Wortbildung mit ›rudern‹ als Erstglied: ↗Ruderergometer · ↗Ruderfußkrebs · ↗Ruderfüßer · ↗Rudersportler · ↗Ruderverband
 ·  mit ›rudern‹ als Letztglied: ↗abrudern · ↗anrudern · ↗durchrudern · ↗hinausrudern · ↗hinrudern · ↗hinüberrudern · ↗wegrudern · ↗wettrudern · ↗zurückrudern
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
mit Hilfsverb ›hat‹
etw., jmdn. mit den Rudern eines Bootes fortbewegen
a)
Beispiel:
ein Boot, einen Kahn an das andere Ufer, über den See rudern
b)
etw., jmdn. mit Rudern in einem Boot befördern
Beispiele:
Frachten, Passagiere an Land rudern
[der Wagen] wurde ... auf eine große Fähre gesetzt und über den reißenden Strom gerudert [BrodTycho Brahe22]
2.
mit Hilfsverb ›ist‹, mit Hilfsverb ›hat‹
sich mit Rudern in einem Boot fortbewegen
Beispiele:
wir sind heute zwei Stunden (mit unserem Boot) gerudert
gegen die Strömung, mit dem Wind, über den Fluss rudern
angestrengt, mit aller Kraft rudern
er geht morgen rudern
sie haben gestern gerudert
mit anderen um die Wette rudern
wir ruderten zu vieren
Ich hatte bisher hin und wieder ein paar Schläge gerudert [Bergengr.Pelageja161]
umgangssprachlich, übertragen
Beispiele:
beim Gehen mit den Armen rudern (= schlenkern)
mit den Händen rudernd kam er angelaufen
Keuchend und weit vorgebeugt, ruderte er [im Wind] mit Armen und Beinen [H. LebertinÖsterr. Erzähler2,157]
3.
mit Hilfsverb ›ist‹
übertragen von Schwimmvögeln   schwimmen
Beispiel:
Schwäne, Enten rudern
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ruder · rudern · Ruderer
Ruder n. ‘zum Fortbewegen eines Bootes dienende, in ein Blatt auslaufende Stange, Vorrichtung zum Steuern eines Schiffes’, ahd. ruodar (9. Jh.), mhd. ruoder, (md.) rūder, rōder, mnd. rōder, rōr, mnl. roeder, roeyer, nl. roer, aengl. rōþor, engl. rudder (westgerm. *rōþra- ‘Steuerruder’), mit dem Suffix für Gerätebezeichnungen ie. -tro-. Es führt mit anders abgeleitetem anord. rœði ‘Ruder’ sowie mit mhd. rüejen, rüegen ‘rudern’, mnd. rōien, rōjen, rōen, nd. rojen, mnl. roeyen, royen, nl. roeien, stark flektierendem aengl. rōwan, engl. to row, anord. rōa, schwed. ro ‘rudern’ (germ. *rōan) und den außergerm. Verwandten aind. arítraḥ ‘Ruder’, aritā́ ‘Ruderer’, griech. erétēs (ἐρέτης) ‘Ruderer’, triḗrēs (τριήρης) ‘Dreiruderer’, lat. rēmus ‘Ruder’, air. rāme ‘Ruder’, rā- ‘rudern’, lit. ìrti ‘rudern’, ìrklas ‘Ruder, Ruderboot’ auf die Wurzel ie. *erə-, *rē-, *er(e)- ‘rudern, Ruder’. rudern Vb. ‘die Ruder gebrauchen, mit den Rudern ein Boot fortbewegen’, ahd. ruodarōn (um 1000), mhd. ruodern ‘rudern’, vom Substantiv abgeleitet. Ruderer m. mhd. ruoderære.

Thesaurus

Synonymgruppe
paddeln · rudern  ●  ↗pullen  ugs. · ↗skullen  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Achter Alster Arme Boot Deutschland-Achter Doppelvierer Doppelzweier Galeere Kahn Regatta Schlauchboot Vierer Zweier anrudern heranrudern herumrudern hilflos hinausrudern hinterher hinüber hinüberrudern los mitrudern paddeln segeln strampeln umher wild zurück zurückrudern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›rudern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt, 14 Jahre nach dem letzten gemeinsamen Rennen, rudern sie wieder gegeneinander.
Bild, 21.06.2002
Immer wieder rudern seine Arme durch die Luft, immer wieder wirft er seinen Kopf herum.
Der Tagesspiegel, 25.07.2001
Er kommt lange nicht zurück, so lange, wie ein Boot braucht, über den See zu rudern.
Rösler, Jo Hanns: Wohin sind all die Jahre..., München: Goldmann 1984 [1964], S. 86
Beim Gehen bückt er sich und rudert mit den Armen.
Mann, Thomas: Buddenbrooks, Frankfurt a. M.: Fischer 1989 [1901], S. 162
Sie hatten schon die ganze Nacht durch gerudert und ruderten noch immer mit Macht.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 36
Zitationshilfe
„rudern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/rudern>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rudermaschine
Rudermanöver
Ruderlage
Ruderkommando
Ruderknecht
Ruderpinne
Ruderregatta
Ruderschaft
Ruderschlag
Rudersklave