revitalisieren

Aussprache
Worttrennungre-vi-ta-li-sie-ren
Wortzerlegungre-vitalisieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Medizin, Biologie (den Körper, ein Organ o. Ä.) wieder kräftigen, funktionsfähig machen
2.
(besonders) österreichisch wieder instand setzen, renovieren

Thesaurus

Synonymgruppe
reanimieren · ↗wiederbeleben  ●  revitalisieren  fachspr. · wieder zum Leben erwecken  ugs., fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fläche Genre Gewerbesteuer Innenstadt sanieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›revitalisieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Deutschen bedeutete dies, ein durch die Geschichte extrem kompromittiertes völkisches Bewußtsein revitalisieren zu müssen.
konkret, 1992
Wir wollen diese Treffen revitalisieren und wieder zur Institution machen.
Die Zeit, 28.03.2007, Nr. 14
Wenn Sie einen geistigen Ort revitalisieren wollen, sollten Sie nicht mit den positiven Traditionen brechen.
Der Tagesspiegel, 06.09.2001
Die Überlieferung hat diesen Gedanken bewahrt, ausgebeutet und wiederholt revitalisiert.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 886
Im Sinne eines Gesamtkunstwerks wurde außerdem der barocke Garten revitalisiert.
Die Welt, 29.03.2004
Zitationshilfe
„revitalisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/revitalisieren>, abgerufen am 21.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Revisor
Revisionsverhandlung
Revisionsverfahren
Revisionsurteil
Revisionsstelle
Revitalisierung
Revival
Revokation
Revoke
Revolte