reihum

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungrei-hum (computergeneriert)
WortzerlegungReiheum2
eWDG, 1974

Bedeutung

abwechselnd nach der Reihe, von einem zum anderen
Beispiele:
etw. reihum gehen lassen
die Zigaretten, Flaschen gingen reihum
Aber da konnte er lange reihum gehen und hier und dort anklopfen [ViebigSchlafendes Heer274]
einer nach dem anderen
Beispiele:
Zur Ehre der Klebbower wird auch berichtet, daß sie dem Reiter des Pferdes reihum Futterpakete schickten [WelkBulle17]
dann hatte er alle reihum einmal klopfen lassen, bis sie schwach waren [SeghersRettung3,12]

Thesaurus

Synonymgruppe
(jeder) einzeln · Punkt für Punkt · abwechselnd · der Reihe nach · einer nach dem anderen · nach der Reihe · ↗nacheinander · reihum
Assoziationen
Synonymgruppe
herum... · im Umkreis · in der Runde · in die Runde · reihum · ↗ringsherum · rund um · ↗rundherum · um ... herum · ↗umher...
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

abfragen gehend vergewaltigen wandern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›reihum‹.

Zitationshilfe
„reihum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/reihum>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reihgarn
Reihfaden
Reiherstutz
Reiherschnabel
reihern
Reihung
Reihzeit
Reiki
Reim
Reimart