regional

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungre-gi-onal · re-gio-nal
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›regional‹ als Erstglied: ↗Regionalbahn · ↗Regionalbahnhof · ↗Regionalbörse · ↗Regionalflughafen · ↗Regionalfonds · ↗Regionalforschung · ↗Regionalförderung · ↗Regionalkarte · ↗Regionalleiter · ↗Regionalligist · ↗Regionalplan · ↗Regionalplanung · ↗Regionalpolitik · ↗Regionalpolitiker · ↗Regionalprogramm · ↗Regionalschule · ↗Regionalsender · ↗Regionalsport · ↗Regionalsprache · ↗Regionalstudie · ↗Regionalverband · ↗Regionalwirtschaft · ↗Regionalwährung · ↗regionalisieren
 ·  mit ›regional‹ als Letztglied: ↗interregional · ↗überregional  ·  mit ›regional‹ als Grundform: ↗Regionalismus
eWDG, 1974

Bedeutung

einer bestimmten Gegend, Landschaft zugehörig, ein bestimmtes Gebiet und seine Besonderheiten betreffend
Beispiele:
regionale Erscheinungen, Unterschiede, Ereignisse
regionaler Sprachgebrauch, Verkehr
eine regionale Gliederung
ein regionales Abkommen (= völkerrechtlicher Vertrag, dessen Partner Staaten eines bestimmten geographischen Gebietes sind)
regional begrenzte Maßnahmen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Region · regional
Region f. ‘(Himmels)gegend, Landschaft, Bereich, Verbreitungsgebiet, Körperzone’, entlehnt (2. Hälfte 15. Jh.) aus lat. regio (Genitiv regiōnis) ‘Richtung, Linie, Gegend, Bereich, Gebiet’, gebildet zu lat. regere ‘geraderichten, lenken, leiten, herrschen’ (s. ↗regieren). regional Adj. ‘auf eine Region und deren Besonderheiten bezogen, beschränkt, gebietsweise’ (Ende 19. Jh.); vgl. spätlat. regiōnālis ‘zu einer Landschaft gehörig’.

Thesaurus

Synonymgruppe
hier am Ort · hier anzutreffen · ↗hiesig · ↗lokal · regional · vor Ort  ●  hier in der Ecke  ugs. · hier in der Gegend  ugs.
Synonymgruppe
dezentral · ↗lokal · regional · ↗örtlich
Synonymgruppe
auf (+ Dialektname) · ↗dialektal · im Dialekt · ↗mundartlich · regional · regionaler Sprachgebrauch
Synonymgruppe
gebietsweise · in einzelnen Regionen · regional
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anbieter Arbeitsstelle Autonomie Besonderheit Ebene Energieversorger Identität Konflikt Kooperation Küche Planungsverband Schwerpunkt Spezialität Stromversorger Telefongesellschaft Unterschied Versorger Verteilung Wiederaufbauteam Wirtschaftsförderung Wirtschaftsstruktur Zusammenarbeit begrenzt global kommunal lokal national sektoral örtlich überregional

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›regional‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu habe das Unternehmen mit drei Verleihern vereinbart, das regionale Marketing zu übernehmen.
Die Welt, 17.10.2003
Weltweit sei ein Trend zu regionaler Musik zu beobachten, der globale Erfolg werde immer schwieriger.
Der Tagesspiegel, 02.02.2002
In zum Teil sehr ausführlichen, mehrfach auch wissenschaftlich bedeutsamen Aufsätzen ist hier die ganze deutsche Presse in regionaler Gliederung behandelt.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 373
Damals war der Zigarettenmarkt wesentlich stärker regional differenziert als heute.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 103
Die hierfür gefundenen Lösungen weisen nicht zuletzt auch regional erhebliche Unterschiede auf.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 1002
Zitationshilfe
„regional“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/regional>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Region
Regiolekt
regina regit colorem
Regimewechsel
regimetreu
Regionalatlas
Regionalausgabe
Regionalbahn
Regionalbahnhof
Regionalbank