rasaunen

GrammatikVerb · rasaunte, hat rasaunt
Aussprache
Worttrennungra-sau-nen
eWDG, 1974

Bedeutung

landschaftlich, (besonders) mitteldeutsch, umgangssprachlich lärmen, poltern
Beispiele:
Hören Sie nur, wie er [der Wind] draußen rasaunt [RaabeHungerpastorI 1,330]
Er saß im Bad, rasaunte wie ein Walroß, / sang, ächzte, kicherte, sprach mit sich selber [G. Hauptm.Schluck u. JauIV]
Zitationshilfe
„rasaunen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/rasaunen>, abgerufen am 15.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rasanz
rasant
Rarum
Raritätensammlung
Raritätensammler
rasch
Raschelmaschine
rascheln
Raschelware
raschfüßig