rahmenartig

Worttrennungrah-men-ar-tig
WortzerlegungRahmen-artig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

wie ein Rahmen geartet

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So fasst der Naturstein das schmale, turmartige Treppenhaus mit seinem Flachdach rahmenartig ein.
Der Tagesspiegel, 15.10.2000
Zitationshilfe
„rahmenartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/rahmenartig>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rahmenantenne
Rahmenabkommen
rahmen-
rahmen
Rähmchen
Rahmenbau
Rahmenbedingung
Rahmenbeschluß
Rahmenbestimmung
Rahmenbruch