rührend

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Worttrennungrüh-rend
Grundformrühren
DWDS-Vollartikel, 2016

Bedeutung

in jemandem Rührung hervorrufend; jemanden innerlich bewegend; positive Gefühle wie Mitgefühl, Mitleid, Sympathie o. Ä. weckend
Beispiele:
Rührende Geschichte aus dem […] Tierheim [Überschrift] [Der Standard, 29.04.2014]
Die Szene ist unbeschreiblich rührend. [Neue Zürcher Zeitung, 19.10.2013]
Aber die Engländer waren ganz rührend zu mir, gaben mir Wasser und Bier zu trinken. [Jentzsch, Kerstin, Ankunft der Pandora, Berlin: Verl. Das Neue Berlin 1996, S. 91]
Es ist ein rührender Anblick, wenn die Moskowiter vor diesen Kästen haltmachen und ihr Notizbüchlein zücken, um dieses oder jenes Angebot festzuhalten. [Die Zeit, 06.11.1964, Nr. 45]
Kollokationen:
als Adjektivattribut: rührende Anhänglichkeit, Naivität, Hilflosigkeit; rührender Eifer, rührende Sorge; eine rührende Geschichte, Szene, Geste; ein rührendes Bild, ein rührender Anblick, Moment
als Adverbialbestimmung: sich rührend um jmdn. bemühen, kümmern
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

rühren · anrühren · berühren · rührend · gerührt · Rührung · umrühren · rührig · rührselig
rühren Vb. ‘eine flüssige Masse kreisend bewegen und die Bestandteile vermischen, ein Körperglied, sich ein wenig bewegen, etw. vorsichtig (durch Bewegung der Körper-, Fingerglieder) anfassen, nach etw. greifen, innerlich bewegen, weich stimmen, seine Ursache haben’, ahd. (h)ruoren ‘bewegen, (an-, be)rühren, spielen, schütteln, erreichen’ (8. Jh.), mhd. rüeren, ruoren, (md.) rūren, rōren, asächs. hrōrian, mnd. rōren, rūren, mnl. nl. roeren, afries. hrēra, aengl. hrēran, anord. hrœra ‘rühren, bewegen’ (germ. *hrōzijan) und die unter ↗Ruhr (s. d.) genannten Formen führen mit aind. śrīṇā́ti ‘mengt, mischt’, auch ‘kocht’, awest. sar- ‘(sich) vereinigen mit, (sich) anschließen an, es halten mit’, sar- f. ‘Vereinigung, Verbindung, Genossenschaft, Gemeinschaft mit’, griech. kerannýnai (κεραννύναι) ‘mischen’ auf eine Wurzel ie. *k̑erə-, *k̑rā- ‘mischen, durcheinanderrühren’, zum Teil auch ‘kochen’. anrühren Vb. ‘(mit der Hand) leicht anfassen, verrühren, mischen, innerlich ergreifen’, mhd. anerüeren ‘in Bewegung setzen, berühren, angreifen, betreffen’. berühren Vb. ‘(mit der Hand) leicht anfassen, streifen, kurz erwähnen, beeindrucken, bewegen’, ahd. bi(h)ruoren ‘anfassen, antreiben, bewegen’ (9. Jh.), mhd. berüeren, beruoren, (md.) berūren. rührend Part.adj. ‘innerlich bewegend, Gefühlserregungen verursachend, zu Herzen gehend’ (18. Jh.). gerührt Part.adj. ‘innerlich bewegt’ (18. Jh.). Rührung f. ‘innerliche Bewegtheit, Ergriffenheit’ (18. Jh.); vgl. mhd. rüerunge ‘Berührung’, (md.) rūrunge ‘Bewegung’. umrühren Vb. ‘durch Rühren vermischen, quirlen’ (16. Jh.). rührig Adj. ‘eifrig tätig, betriebsam’ (18. Jh.), frühnhd. rüeric ‘beweglich, nicht fest’ (15. Jh.); vgl. mhd. gerüeric ‘rührig, munter’, ahd. gi(h)ruorīg ‘in Blüte stehend’ (10. Jh.), ungi(h)ruorīg ‘unbeweglich’ (9. Jh.). rührselig Adj. ‘zu Rührung neigend, übertrieben gefühlvoll’ (Ende 19. Jh.), gebildet nach redselig (s. ↗Rede).

Thesaurus

Synonymgruppe
aufwühlend · berührend · bewegend · das Herz berührend · ergreifend · erschütternd · ↗herzbewegend · ↗herzergreifend · ↗herzzerreißend · ↗mitleiderregend · rührend · zu Herzen gehend  ●  anrührend  geh. · großes Gefühlskino  ugs., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anachronismus Anhänglichkeit Dankesbrief Eifer Einfalt Familienszene Fürsorge Hilflosigkeit Liebesbrief Liebeserklärung Liebesgeschichte Naivität Romanze Schlichtheit Unbeholfenheit Zärtlichkeit altmodisch anmuten anmutend beinahe fast geradezu hilflos irgendwie kindlich komisch kümmern nachgerade naiv unbeholfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›rührend‹.

Zitationshilfe
„rührend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/rührend>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rühren
Rührei
Rührbottich
Rührbesen
Ruhrbazillus
Ruhrepidemie
Ruhrgebiet
Rührholz
rührig
Rührigkeit