querstellen

GrammatikVerb
Worttrennungquer-stel-len

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Hemmnis bilden · ↗(jemandem) entgegentreten · ↗(sich) sperren · ↗abblocken · ↗abhalten · ↗abwehren · ↗behindern · ↗blockieren · ↗hemmen · ↗hindern · nicht mitspielen · ↗obstruieren · ↗stoppen (Pläne, Verfahren, Vorgang) · ↗verhindern · ↗versperren  ●  (den) Weg versperren  fig. · (sich jemandem) in den Weg stellen  fig. · (jemandem) Knüppel zwischen die Beine werfen  ugs., fig. · (sich) querstellen  ugs. · Steine in den Weg legen  ugs., fig. · ↗blocken  ugs. · ↗mauern  ugs. · reingrätschen  ugs., fig.
Assoziationen
Antonyme
  • (sich) querstellen  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fahrbahn Fahrzeug Lastwagen Wagen stellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›querstellen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ich sie anziehen wollte, hat sie sich schon quergestellt.
Bild, 31.08.2005
Umso wichtiger sei es, sich untereinander zu vernetzen, sich koordiniert querzustellen.
Süddeutsche Zeitung, 02.04.2002
Wer sich da querstellt, gibt kriminellen Energien die Chance zur ungehinderten Entfaltung.
Der Tagesspiegel, 02.11.2001
Fast möchte man, da die Dichtung sich so querstellt, von menschlichem Versagen sprechen.
Die Zeit, 13.10.1999, Nr. 41
Nicht nur aus ideologischen, auch aus wahltaktischen Gründen haben sich die Abgeordneten bisher quergestellt.
Die Welt, 07.12.2000
Zitationshilfe
„querstellen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/querstellen>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Querstange
querständig
Querstand
Querstab
Querseite
Querstraße
Querstreich
Querstreifen
Querstreifung
Querstrich