pupsen

GrammatikVerb
Worttrennungpup-sen
Wortbildung mit ›pupsen‹ als Erstglied: ↗Pupser
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

Synonym zu pupen

Thesaurus

Synonymgruppe
(einen) Wind fahren lassen · Blähungen haben · ↗blähen · flatulieren  ●  einen fahren lassen  ugs. · einen ziehen lassen  ugs. · ↗furzen  ugs. · pupsen  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei entsteht Methan, das die Rinder einfach in die Luft rülpsen und pupsen.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.2001
Sie stehen dort im Angesicht dieser schrecklichen, bleiernen Kiste, und dann müssen sie pupsen.
Die Zeit, 07.02.2012 (online)
Er hatte Schiss - ob er nach dem Leberhaken gepupst hat, habe ich nicht gehört.
Bild, 18.04.2000
Die Hefezellen fressen und wachsen und teilen sich und dabei pupsen sie Kohlensäuregas in den Teig und blasen diesen so auf.
Süddeutsche Zeitung, 20.10.2000
Stellt euch vor, ihr müsst pupsen und wollt es nicht riechen “, lautet Anjas Tipp.
Der Tagesspiegel, 04.10.2002
Zitationshilfe
„pupsen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/pupsen>, abgerufen am 24.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pups
puppig
puppern
Puppenwiege
Puppenwagen
Pupser
pur
Purana
Püree
Purgans