prunkhaft

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungprunk-haft
WortzerlegungPrunk-haft
eWDG, 1974

Bedeutung

mit Prunk
Beispiele:
eine prunkhafte Feier
Das Mittagsmahl war indessen so wenig prunkhaft ... daß ich mich bald dem ruhigsten Behagen hingab [G. KellerGr. Heinrich4,748]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war energisch, beredt und ehrgeizig, als Kanzler wohlhabend und prunkhaft, aber äußerst fähig und unbestechlich.
Knowles, M. D.: Becket. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 23093
Oder er läßt sich, prunkhaft auf einem Thron sitzend, in die Arena tragen.
Bild, 05.05.1997
Die Landebahn schien wie eine prunkhafte Straße, gesäumt von geheimnisvollen, im Gras verborgenen Lichtschalen.
Die Zeit, 14.05.1953, Nr. 20
Das Parkett und die Bühne waren in faszinierender Weise umgebaut und unter Vermeidung jeder prunkhaften Dekoration ausgestattet worden.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 01.03.1937
Aufgenommen hat solch prunkhaften Technikerstolz in moderner Kiez-Tristesse der Hamburger Roman Schramm.
Die Welt, 15.05.2001
Zitationshilfe
„prunkhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/prunkhaft>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prunkgewand
Prunkgemach
prunken
Prunkdecke
Prunkbett
Prunkliebe
prunkliebend
Prunkraum
Prunkrüstung
Prunksaal