Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

power

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungpo-wer
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1974

Bedeutung

salopp, abwertend armselig, dürftig
Beispiele:
das ist eine power Gegend
er machte eine power Figur
power sein

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch auch wenn ich wie Uri Geller in Varietés und im Fernsehen aufträte, würde ich vieles anders machen als der Meister mit der großen „power“.
Die Zeit, 04.02.1974, Nr. 05
People's power, das spüren sie, läuft Gefahr, vom Prinzen gekauft und vom Kaufmann erdrückt zu werden.
Die Zeit, 09.09.1996, Nr. 37
Zitationshilfe
„power“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/power>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Poveretto
Pouvoir
Poussiertüchlein
Poussiertüchelchen
Poussiertuch
Powerbank
Powerfrau
powern
Powerplay
Powerslide