plüschig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungplü-schig

Thesaurus

Synonymgruppe
aus Plüsch · plüschartig · ↗plüschen · plüschig
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ambiente Atmosphäre Boudoir Café Fell Gemütlichkeit Interieur Kino Maskottchen Salon Sessel Sofa Teppich Theater Vorhang Wohnzimmer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›plüschig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie alle lassen den Abend gemeinsam in der plüschigen Bar ausklingen.
Die Welt, 25.02.2000
Die seien plüschig, steif, unpersönlich, langweilig heißt es dann, längst nicht so supertoll wie die Szeneläden.
Die Zeit, 20.03.2012, Nr. 10
Schön plüschig ist es, immer brechend voll und vor Morgengrauen geht kaum jemand nach Hause.
Bild, 19.11.1999
GM-Autos wurden in den dreißiger Jahren so breit, lang, schwer, leicht bedienbar und plüschig wie keine anderen auf der Welt.
Der Spiegel, 20.04.1987
Er trug einen gelben, plüschigen Wintermantel mit genial geknotetem Gürtel.
Kempowski, Walter: Tadellöser & Wolff, München: Hanser 1971 [1971], S. 452
Zitationshilfe
„plüschig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/plüschig>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plüschfauteuil
plüschen
Plüschdecke
Plüschaugen
plüsch-
Plüschkissen
Plüschläufer
Plüschmöbel
Plüschohr
Plüschpolster