panaschiert

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Worttrennungpa-na-schiert
Grundformpanaschieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Botanik von grünen Pflanzenblättern   mit weißer Musterung, weißen Flecken

Thesaurus

Synonymgruppe
bunt · ↗farbenfroh · ↗farbig · gefärbt · ↗mehrfarbig  ●  ↗färbig  österr., südtirolerisch · panaschiert  fachspr., botanisch
Unterbegriffe
  • auffällig bunt · ↗bonbonfarben · ↗farbenfroh · ↗farbenprächtig · farbstark · fröhlich bunt · ↗grellbunt · ↗knallig · sehr bunt · so bunt, dass es in die Augen sticht  ●  aufdringlich bunt  abwertend · ↗knallbunt  ugs. · knallebunt  ugs. · kreischend bunt  ugs., abwertend · ↗quietschbunt  ugs. · schreiend bunt  ugs., abwertend · verrückt bunt  ugs., regional
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blatt kumuliert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›panaschiert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einige Sorten haben cremeweiß panaschierte Blätter und wirken daher besonders freundlich.
Der Tagesspiegel, 23.11.2002
Das Loch, das er hinterläßt, gibt einer Opuntie ausreichendes Quartier, vielleicht sogar der gelb panaschierten Agave, die er sich schon lange gewünscht hat.
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 378
Zitationshilfe
„panaschiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/panaschiert>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
panaschieren
Panaschee
Panasch
Panaritium
panarabisch
Panaschierung
Panathenäen
Panax
Panazee
panchromatisch