paläolithisch

Worttrennungpa-läo-li-thisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

das Paläolithikum, die Altsteinzeit betreffend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Höhle

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›paläolithisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Derweilen hattest Du ständig gegen eine paläolithische Union zu kämpfen.
Die Welt, 19.10.2005
Dank dieser Feldarbeit konnte ich anschließend die paläolithischen Malereien in Frankreich mit neuen Augen sehen.
Die Zeit, 24.01.1997, Nr. 5
Immerhin bleibt die Kunst der paläolithischen Epoche noch Nachbildung der sichtbaren Natur.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 13.03.1918
Die Parallelisierung der paläolithischen Fundstellen und Kulturen mit den einzelnen Phasen des Eiszeitalters ist die Voraussetzung einer geschichtlichen Deutung der menschlichen Frühzeit.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1937, S. 186
So bietet sie jetzt neben den Beiträgen zu Eiszeit und paläolithischer Kulturentwickelung einen umfangreichen Aufsatz über eine spätneolithische Fundgruppe in Niederösterreich (470).
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 147
Zitationshilfe
„paläolithisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/paläolithisch>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Paläolithikum
Paläolith
Paläolinguistik
paläokrystisch
Paläoklimatologie
paläomagnetisch
Paläontologe
Paläontologie
paläontologisch
Paläophytikum