obstruieren

GrammatikVerb · obstruierte, hat obstruiert
Aussprache
Worttrennungob-stru-ie-ren · obs-tru-ie-ren · obst-ru-ie-ren (computergeneriert)
GrundformObstruktion
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
bildungssprachlich etw. zu verhindern suchen; hemmen
2.
Parlament die Arbeit eines Parlaments durch Dauerreden, zahllose Anträge o. Ä. erschweren u. dadurch Parlamentsbeschlüsse verhindern
3.
Medizin verstopfen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

obstruieren · Obstruktion
obstruieren Vb. ‘hemmen, (ver)hindern’, medizin. ‘verstopfen’, entlehnt (18. Jh.) aus lat. obstruere ‘verbauen, versperren, verstopfen’, zu lat. struere (strūctum) ‘schichtweise über- oder nebeneinanderlegen, aufschichten, aneinanderfügen, errichten, ordnen’ und lat. ob ‘entgegen’. Obstruktion f. ‘Störung, Verhinderung’, medizin. ‘Verstopfung’, entlehnt (um 1700) aus lat. obstrūctio (Genitiv obstrūctiōnis) ‘Verschluß’.

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Hemmnis bilden · ↗(jemandem) entgegentreten · ↗(sich) sperren · ↗abblocken · ↗abhalten · ↗abwehren · ↗behindern · ↗blockieren · ↗hemmen · ↗hindern · nicht mitspielen · obstruieren · ↗stoppen (Pläne, Verfahren, Vorgang) · ↗verhindern · ↗versperren  ●  (den) Weg versperren  fig. · (sich jemandem) in den Weg stellen  fig. · (jemandem) Knüppel zwischen die Beine werfen  ugs., fig. · ↗(sich) querstellen  ugs. · Steine in den Weg legen  ugs., fig. · ↗blocken  ugs. · ↗mauern  ugs. · reingrätschen  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
durchkreuzen · ↗entgegenwirken · ↗gegenlenken · ↗hintertreiben · ↗intrigieren · ↗konterkarieren · obstruieren · ↗sabotieren  ●  (seine) Strippen ziehen  ugs., fig. · ↗konterminieren  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und in diesem Verfahren spüren wir, dass die Bush-Administration alles unternimmt, um dieses Verfahren zu obstruieren.
Die Zeit, 25.08.2004, Nr. 35
Die Opposition, die während der Budgetdebatte obstruiert hatte, blieb der Abstimmung ferne.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1936]
Aber auch das Zustandekommen aller solcher Gesetze, welche auf einem Ausgleich widerstreitender Interessen beruhen, würde sie in einem großen Massenstaat in der bedenklichsten Weise obstruieren.
Weber, Max: Parlament und Regierung im neugeordneten Deutschland. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Politische Schriften, München: Drei Masken Verl. 1921 [1918], S. 208
Weil die erste Schiffsbesatzung gebummelt und gegen das, was recht war, mit Blick auf die Folgen obstruiert hatte?
Süddeutsche Zeitung, 12.09.1994
Ein Rücknahmeabkommen mit Belgrad von 1996 war vom Regime Milosevics seinerseits hinhaltend obstruiert worden.
Süddeutsche Zeitung, 24.08.2002
Zitationshilfe
„obstruieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/obstruieren>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstruent
Obstructionbox
Obstruction-Box
Obstrevier
obstreich
Obstruktion
Obstruktionsmanöver
Obstruktionspolitik
Obstruktionstaktik
obstruktiv