obrigkeitshörig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungob-rig-keits-hö-rig
WortzerlegungObrigkeithörig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

der Obrigkeit hörig seiend

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
autoritätsgläubig · obrigkeitshörig
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sind wir Deutschen nicht autoritätsgläubig, obrigkeitshörig, stets erfüllt von der Sehnsucht nach dem starken Mann?
Süddeutsche Zeitung, 05.03.1994
Die Gesellschaft mag nicht mehr obrigkeitshörig sein, aber dafür ist sie autoritätsgläubig.
Der Tagesspiegel, 14.09.2003
Aber dieses Bild von den blind obrigkeitshörigen Deutschen stimmt nicht, es ist eine Karikatur.
konkret, 1996
Mittlerweile werden sie zum Teil sogar von den sehr obrigkeitshörigen belgischen Fernsehnachrichten verbreitet.
konkret, 1989
Umgekehrt bezeichnen 40 % der Westdeutschen die Landsleute im Osten für obrigkeitshörig.
Bild, 16.06.2000
Zitationshilfe
„obrigkeitshörig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/obrigkeitshörig>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
obrigkeitsgläubig
Obrigkeitsglauben
Obrigkeitsglaube
Obrigkeitsdenken
obrigkeitlich
Obrigkeitsstaat
obrigkeitsstaatlich
Obrist
obruieren
obschon