notieren

GrammatikVerb · notierte, hat notiert
Aussprache
Worttrennungno-tie-ren
Wortbildung mit ›notieren‹ als Erstglied: ↗notabel  ·  mit ›notieren‹ als Letztglied: ↗aufnotieren · ↗vornotieren
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
etw. aufschreiben, aufzeichnen
Beispiele:
(sich) [Dativ] ein Datum, eine Verabredung notieren
er notierte die Namen der Teilnehmer, die Bestellung auf einem Block
er hatte sich alles genauestens notiert
Musik in welcher Tonart ist das Stück notiert? (= geschrieben?)
jmdn. notierenjmds. Personalien aufschreiben
Beispiele:
ich habe dich für den Posten, für die Teilnahme an dem Lehrgang notiert (= vorgemerkt)
Sie wurden notiert und mußten dem Wirt versichern, innerhalb von acht Tagen Schadenersatz zu leisten [BredelVäter18]
übertragen etw. zur Kenntnis nehmen
Beispiel:
Ruth notierte den Gefühlsausbruch nur mit dem Blick [L. Frank2,196]
2.
Börsenwesen den Kurs, Preis für etw. feststellen, festsetzen
Beispiel:
die Börse notiert die Aktie mit über 120 Prozent des Ausgabekurses
einen bestimmten Kurs haben
Beispiele:
Auslandsaktien notierten zu den Vortagskursen
Baumwolle notierte unverändert [WeiskopfAbschied v. Frieden1,527]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

notieren · Notierung
notieren Vb. ‘aufschreiben, vormerken, Musik, Gesang in Noten setzen’, spätmhd. notieren, entlehnt aus lat. notāre ‘kennzeichnen, kurz aufzeichnen, sich anmerken, tadeln’, mlat. ‘in Tonzeichen aufschreiben’, einer Ableitung von lat. nota (s. ↗Note). In der Kaufmannssprache ‘den Kurs einer Ware, eines Wertpapiers, einer Währung festsetzen’ (19. Jh.). Notierung f. (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
anmerken · ↗niederschreiben · notieren · ↗protokollieren · ↗vermerken
Synonymgruppe
Protokoll schreiben · ↗abfassen · ↗aufschreiben · ↗dokumentieren · notieren · ↗protokollieren · ↗texten · textlich erfassen · ↗verfassen · zu Protokoll bringen  ●  ↗schreiben  Hauptform · zu Papier bringen  auch figurativ · aufs Papier bringen  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) aufschreiben · (sich) notieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktie Börse Börsenschluss DM Dax Dollar Dow-Jones-Index Euro Gemeinschaftswährung Handelsende Handelsschluß Index Kurs MDax Minus Nachmittag Papier Plus Punkt Punkten Schluß Tagebuch Yen Zähler derzeit fest niedrig schwach unverändert zuletzt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›notieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Preis für ein Barrel Öl notierte zeitweise über 49 Dollar.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2004
Aber ich habe auch das anschließende Verhalten des Spielers notiert, genauso wie das davor.
Der Tagesspiegel, 12.08.2003
Er notierte sich diesen Fehler in seinem Kopf, rechts oberhalb seines fetten haarigen Ohres, zum späteren Auskosten.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 299
Die Frage wird leidenschaftlich erörtert; ihre Entscheidung werde ich notieren.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1944. In: Nowojski, Walter (Hg.), Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1944], S. 161
Um meines Curriculums willen muß ich auch jetzt notieren, ich muß, so gefährlich es auch ist.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1941. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1941], S. 84
Zitationshilfe
„notieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/notieren>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nothospital
Nothilfe
Nothemd
Nothelfer
Nothaltebucht
Notierung
Notifikation
notifizieren
Notifizierung
notig