niederschlagsarm

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungnie-der-schlags-arm
WortzerlegungNiederschlag-arm
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
ein niederschlagsarmes Gebiet, ein niederschlagsarmer Sommer

Thesaurus

Synonymgruppe
arid · ↗dürr · nicht feucht · niederschlagsarm · ↗trocken · ↗wasserarm · ↗wüstenhaft
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Region Winter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›niederschlagsarm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für das Jahr 2025 erwartet der WWF 655 Millionen Touristen in der niederschlagsarmen Region.
Süddeutsche Zeitung, 20.07.2004
Das ist in den südamerikanischen Bergen südlich des Äquators die niederschlagsarme Zeit.
Die Zeit, 21.11.1975, Nr. 48
Besonders schwierig dürfte in der niederschlagsarmen Region allerdings die Wasserversorgung sein.
Süddeutsche Zeitung, 30.08.1994
Positiv wirkt sich der Regen einzig auf den Grundwasserstand aus, denn nach neun niederschlagsarmen Monaten im vergangenen Jahr war der Pegel weit unter Normal gesunken.
Die Welt, 15.03.2000
Die Restlöcher müssen mit viel Flusswasser geflutet werden - die Lausitz ist eine ausgesprochen niederschlagsarme Gegend.
Bild, 21.03.2003
Zitationshilfe
„niederschlagsarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/niederschlagsarm>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
niederschlagen
Niederschlag
niederschießen
Niederschachtofen
niedersausen
niederschlagsfrei
Niederschlagsgebiet
Niederschlagsmenge
Niederschlagsmesser
Niederschlagsradar