neuwertig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungneu-wer-tig
Wortzerlegungneu-wertig
eWDG, 1974

Bedeutung

die Eigenschaft des Neuwerts besitzend
Beispiel:
Fahrrad, neuwertig, zu verkaufen

Thesaurus

Synonymgruppe
aus erster Hand · ↗fabrikneu · frisch ausgepackt · neuwertig · soeben fertig geworden · ↗unbenutzt · ↗ungebraucht · wie neu  ●  neu (unbenutzt)  Hauptform · ↗frischgebacken  ugs. · ↗jungfräulich  ugs., fig.
Unterbegriffe
Assoziationen
Antonyme
  • neuwertig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fahrrad Fahrzeug Fläche Gebrauchtwagen Gegenstand Gerät Wagen Ware Zustand fast

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›neuwertig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit gut 130 Euro steht dieser in der Liste, allerdings als neuwertig.
Süddeutsche Zeitung, 21.02.2002
Wer sucht, kann zu diesem Preis allerdings bisweilen auch neuwertige Ausrüstungen auftreiben.
Die Zeit, 25.12.1995, Nr. 52
Was mit den neuwertigen Kameras geschehen soll, steht noch nicht fest.
Der Tagesspiegel, 08.01.2003
Firmen spart das Recycling neuwertiger Teile aus dem Ausschuss Kosten.
C't, 2000, Nr. 18
Auch sein neuwertiger BMW paßte nicht zum Bild des Studenten.
Hasselbach, Ingo u. Bonengel, Winfried: Die Abrechnung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1993], S. 85
Zitationshilfe
„neuwertig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/neuwertig>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neuwert
neuweltlich
Neuweltaffe
neuwaschen
Neuwahl
Neuwertversicherung
Neuwort
Neuzeit
neuzeitlich
Neuzüchtung