nächtens

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungnäch-tens (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

dichterisch nachts
Beispiele:
Nächtens übern kahlen Anger / Gaukelt sie in Fieberträumen [TraklDichtungen43]
Und nächtens pocht es leis ans Tor [WiechertRede38]

Thesaurus

Synonymgruppe
in der Nacht · ↗nachts · ↗nachtsüber · ↗nächtlich · während der Nacht  ●  des Nachts  geh., veraltend · ↗nocturnus  fachspr., medizinisch, lat. · nächtens  geh., veraltet
Unterbegriffe
  • in tiefer Nacht · mitten in der Nacht · spät nachts · tief in der Nacht · zu nachtschlafender Zeit
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

anrufen hocken schleichen treiben überfallen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nächtens‹.

Zitationshilfe
„nächtens“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/nächtens>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nachten
nächtelang
Nachteinsatz
nachteilig
Nachteil
Nachtessen
Nachtest
Nachteule
Nachtexpreß
Nachtfahrt