mittels

GrammatikPräposition (mit Gen.)
Aussprache
Worttrennungmit-tels
GrundformMittel
Wortbildung mit ›mittels‹ als Letztglied: ↗vermittels
eWDG, 1974

Bedeutung

papierdeutsch mit Hilfe von, durch
Beispiele:
sie öffneten die Kiste mittels eines Brecheisens
daß er dort das Tor des Mautnerschen Hauses mittels eines Schlüssels ... geöffnet [Lernet-HoleniaGraf9]
mit Dat. wenn der Gen. nicht erkennbar ist
Beispiel:
etw. mittels Drähten verbinden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Mittel · mittels(t) · bemittelt · mittellos · mitteln · vermitteln · ermitteln · übermitteln
Mittel n. ‘Durchschnitt(swert), Hilfe, Maßnahme, Arznei’, mhd. mittel ‘Mitte, Mittel, Vermittlung, was trennend und hindernd in der Mitte steht’, mnd. mnl. nl. middel, engl. middle sind Substantivierungen des unter ↗mittel (s. d.) abgehandelten Adjektivs. Mittel bezeichnet, dem Gebrauch des Adjektivs folgend, ursprünglich ‘die Mitte, den in der Mitte befindlichen Teil oder Punkt’, dann ‘die Mitte zwischen zwei Gegensätzen’, auch ‘das Hindernis, das Trennende zwischen ihnen’ sowie ‘die Möglichkeit, das Hindernis zu überwinden, ans Ziel zu gelangen’, schließlich auch ‘das, was zur Erreichung eines Zweckes geeignet ist bzw. zur Verfügung steht’. Daher steht (seit dem 17. Jh.) der Plural die Mittel ohne nähere Bestimmung für ‘Besitz, Vermögen, Kapital, Geld’. mittels(t) Präp. ‘mit Hilfe von, durch’ (17. Jh.), entstanden aus dem Subst., das nach Verlust einer einleitenden Präp. in Fügungen wie frühnhd. bei, durch (was) mittel(s) selbst zur Präp. wird; mittels ist ein erstarrter (partitiver) Genitiv, teilweise um ein unorganisch angetretenes -t erweitert. bemittelt Part.adj. ‘vermögend, mit Besitz versehen’ (17. Jh.). mittellos Adj. ‘ohne Vermögen, arm’ (19. Jh.). mitteln Vb. ‘zwei Hälften machen, die Mitte festsetzen, vermitteln’; mhd. mitteln ‘in die Mitte stellen, vermitteln’, heute fast nur noch in den Präfixkomposita vermitteln ‘schlichten, zwischen zwei Seiten ausgleichen, zu etw. verhelfen’, mhd. vermitteln ‘hindernd dazwischentreten’, ermitteln ‘herausfinden’ (19. Jh.), übermitteln ‘weitergeben’ (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
anhand · ↗durch · mit · ↗mit Hilfe (von) · ↗mithilfe · mittels · ↗per · ↗qua · unter Einsatz von · unter Zuhilfenahme von · ↗vermittels · vermittelst · ↗via  ●  ↗über  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„mittels“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/mittels>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mittelreihe
Mittelpunktschule
Mittelpunkt
Mittelpromenade
mittelprächtig
Mittelsatz
Mittelscheitel
Mittelschicht
mittelschichtorientiert
Mittelschiff