mitkommen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungmit-kom-men (computergeneriert)
Wortzerlegungmit-kommen
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
zusammen mit anderen irgendwohin kommen
Beispiele:
willst du mitkommen?
ich habe keine Zeit, ich kann nicht (ins Kino) mitkommen
er ist mit dem letzten Zug noch mitgekommen (= hat ihn noch erreicht)
ein Päckchen ist mit der Post mitgekommen (= wurde mit der Post gebracht)
2.
umgangssprachlich Schritt halten
Beispiele:
die Nachzügler erhöhten das Tempo, um mit der Spitzengruppe mitzukommen
Leute der ersten Kompanie, die nicht mehr mitkamen [RennKrieg96]
übertragen
Beispiele:
der Lehrer diktierte zu schnell, die Schüler konnten nicht mehr mitkommen (= folgen)
in der Schule, im Unterricht gut, nicht recht mitkommen (= den Unterricht gut, mangelhaft bewältigen)
da komme ich nicht mehr mit (= da verstehe ich nichts mehr)

Thesaurus

Synonymgruppe
(einer Sache) folgen · (gedanklich) Schritt halten · mitkommen (bei)
Assoziationen
Synonymgruppe
Assoziationen
Synonymgruppe
begleiten · mitkommen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auszählung Bord Dolmetscher Einkaufen Freundin Koffer Mama Oma Papa Tempo Unterricht Wache Zählen auf jeden Fall da du freiwillig gerne gleich irgendwie kommen mal manchmal mehr meistens mitkommen nachher teilen vielleicht vorbei

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mitkommen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie kommt, wenn sie nicht gerade als Model arbeitet, immer mit.
Die Welt, 21.06.1999
Auf unseren Ritt am nächsten Morgen kann Clark allerdings nicht mitkommen.
Der Tagesspiegel, 08.01.1999
Als er gesagt hat, wir holen den Priester, und ich komme auch gerne mit.
Der Spiegel, 22.08.1988
So geschwind, wie sie sich bewegt, so schnell kommt man gar nicht mit.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 12.03.1942, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Ich dachte: vielleicht ist sie mitgekommen, vielleicht kommt sie morgen nach.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1919. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1919], S. 59
Zitationshilfe
„mitkommen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/mitkommen>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mitkochen
mitklingen
Mitkläger
Mitkämpfer
mitkämpfen
Mitkonkurrent
mitkönnen
mitkrähen
mitkriegen
mitkritzeln