milli-

GrammatikAffix (vor Maßeinheiten)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›milli-‹ als Erstglied: ↗Millibar · ↗Milligramm · ↗Millimeter · ↗Millisekunde · ↗mb · ↗mg · ↗mm
eWDG, 1974

Bedeutung

gibt ein Tausendstel einer Maßeinheit an
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

milli- · Mille
milli- ‘tausendstel’. Auf lat. mīlli-, einer Kompositionsform von lat. mīlle ‘tausend’, beruht fachsprachliches milli- in modernen europ. Sprachen zur Bezeichnung des Tausendstels einer physikalischen Maßeinheit. Die dt. Zusammensetzungen Milligramm, Milliliter, Millimeter sind Übernahmen (19. Jh.) von frz. milligramme, millilitre, millimètre, die durch das 1795 von der französischen Nationalversammlung angenommene metrische System geläufig werden. In der Umgangssprache Mille n. ‘Tausend’ (Mark, Euro, Stück), nach lat. mīlle ‘Tausend, Tausendstel’ (20. Jh.), wohl in Anlehnung an prō mille ‘je Tausend’.
Zitationshilfe
„milli-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/milli->, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Millennium
Millenarismus
millenar
Millefioriglas
Mille
Milliampere
Milliamperemeter
Milliardär
Milliarde
Milliardenanleihe