militärisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungmi-li-tä-risch (computergeneriert)
HerkunftLatein
WortzerlegungMilitär1-isch
Wortbildung mit ›militärisch‹ als Erstglied: ↗militärisch-industriell  ·  mit ›militärisch‹ als Letztglied: ↗halbmilitärisch · ↗paramilitärisch · ↗unmilitärisch · ↗vormilitärisch
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
entsprechend der Bedeutung von Militär1 (Lesart 1)
Beispiele:
der militärische Dienst
die militärische Ausbildung, Erziehung
eine militärische Lehranstalt, Organisation, Auszeichnung
die militärische Führung
militärische Einrichtungen, Stützpunkte, Ziele, Interessen
das militärische Bündnis, Potential
eine militärische Übung, Aktion, Intervention, Operation, Kampfhandlung
mit militärischer Gewalt vorgehen
der militärische Zusammenbruch
2.
dem Zeremoniell des Militärs entsprechend, soldatisch
Beispiele:
einen Staatsmann mit militärischen Ehren empfangen
militärische Haltung einnehmen
den Arm zum militärischen Gruß heben
militärisch grüßen
Als er zum erstenmal aus der Kaserne kam, stand er vor meinem Vater militärisch stramm [RennKindheit281]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Militär · Militärs · militärisch · Militarismus · Militarist · entmilitarisieren · militant
Militär n. ‘Armee, Heerwesen’, Übernahme (2. Hälfte 18. Jh.) von gleichbed. frz. militaire, einer kollektiven Verwendung von frz. militaire ‘Angehöriger des Heeres’, Substantivierung des Adjektivs mfrz. frz. militaire ‘den Krieg, die Armee betreffend’. Dies ist entlehnt aus lat. mīlitāris ‘die Soldaten, den Kriegsdienst betreffend’, zu lat. mīles ‘Soldat’. Militärs Plur. ‘höhere Offiziere’ (18. Jh.), vgl. frz. militaire ‘Angehöriger des Heeres’. militärisch Adj. ‘die Armee betreffend, soldatisch’ (18. Jh.), älter militarisch (17. Jh.), nach lat. mīlitāris (s. oben), später an frz. militaire angeglichen. Militarismus m. ‘Herrschaft des Militärs über das gesamte politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben eines Volkes und Staates’ (20. Jh.), zuvor ‘Militärherrschaft, Militärwesen’ (19. Jh.), frz. militarisme. Militarist m. (20. Jh.), frz. militariste. entmilitarisieren Vb. ‘aus einem Gebiet Truppen abziehen und militärische Einrichtungen entfernen’ (um 1918); vgl. frz. militariser ‘militärisch organisieren, mit militärischen Einrichtungen versehen’, démilitariser ‘den militärischen Charakter nehmen’, jünger ‘von Truppen und militärischen Einrichtungen frei machen’. militant Adj. ‘kämpferisch’, entlehnt (20. Jh., in lat. Form und Flexion bereits im 17. Jh. in dt. Texten) aus lat. mīlitāns (Genitiv mīlitantis), Part. Präs. von lat. mīlitāre ‘Kriegsdienste tun, als Soldat (lat. mīles, s. oben) kämpfen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
diszipliniert · militärisch · nach Soldatenart · ↗soldatisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschirmdienst Aktion Ehre Eingreif Einsatz Engagement Fähigkeit Führer Führung Geheimdienst Gewalt Gleichgewicht Hilfe Intervention Konfrontation Macht Mittel Nutzung Operation Option Präsenz Sperrgebiet Stärke Vorgehen Zusammenarbeit Zweck politisch wirtschaftlich zivil Überlegenheit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›militärisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch die militärischen Stellen, die wir anschrieben, reagierten nicht einmal.
Die Zeit, 28.10.2013, Nr. 44
Nationale Sicherheit lasse sich nicht mehr allein durch militärische Macht aufrechterhalten.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 330
Erst danach könne festgestellt werden, welche militärischen Mittel bereits vorhanden seien und welche neu beschafft werden müßten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1984]
Nach Abschluß der kriegerischen Handlungen hatten Sie militärische Verwaltung in Polen vorgesehen.
o. A.: Einhundertneunundneunzigster Tag. Freitag, 9. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 10896
Bezüglich der militärischen Lage hat sich damals nichts ereignet, inzwischen hat sich überhaupt keine politische Spannung bemerkbar gemacht, also nicht direkt mit der militärischen Lage.
o. A.: Einhundertvierundsechzigster Tag. Mittwoch, 26. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11693
Zitationshilfe
„militärisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/militärisch>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Militärintervention
Militärintendantur
Militaria
Militärhubschrauber
Militärhose
militärisch-industriell
militarisieren
Militarisierung
Militarismus
Militarist