magazinieren

GrammatikVerb · magazinierte, hat magaziniert
Aussprache
Worttrennungma-ga-zi-nie-ren (computergeneriert)
HerkunftArabisch → Italienisch
eWDG, 1974

Bedeutung

etw. im Magazin eines Museums, einer Bibliothek unterbringen, speichern, lagern
Beispiele:
Kunstwerke, Bilder, Bücher magazinieren
Sie können sich darauf verlassen, Herr Pfarrer, daß die Figur bei uns sorgfältig magaziniert wird [AnderschSansibar32]

Thesaurus

Synonymgruppe
im Magazin unterbringen · ins Magazin aufnehmen · magazinieren
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man stutzt: sollten etwa auch in anderen Museen der Welt ähnlich große Schätze magaziniert sein?
Die Zeit, 08.07.1960, Nr. 28
Das System sortiert die Teile selbsttätig, magaziniert sie geordnet und reicht sie dem benachbarten Montageroboter.
Der Tagesspiegel, 19.04.1999
Jeweils 48 Substrate sind gemeinsam magaziniert, um genau kontrolliert von Arbeitsstation zu Arbeitsstation weitergereicht werden zu können.
Süddeutsche Zeitung, 02.04.1996
Seit 1942 magaziniert bei der Fabrik der Firma in Bamberg.
Berner, Alfred: Instrumentensammlungen. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 24742
Diese müssen auch den Rest decken, der auf Ausverkauf und Ramsch gesetzt, magaziniert wird, mitsamt den Entwürfen und Modellen.
Popp, Joseph: Zur Einführung. In: Bräuer, Hasso (Hg.) Archiv des deutschen Alltagsdesigns, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1915], S. 238
Zitationshilfe
„magazinieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/magazinieren>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Magazingewehr
Magazingehilfe
Magazineur
Magaziner
Magazinarbeiter
Magazinsendung
Magazinverwalter
Magd
Magdalénien
Mägdekammer