loskuppeln

GrammatikVerb
Worttrennunglos-kup-peln (computergeneriert)
Wortzerlegunglos-kuppeln
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich etw. Angekuppeltes lösen
Beispiel:
die Lokomotive, den Wagen loskuppeln
Zitationshilfe
„loskuppeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/loskuppeln>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
loskriegen
loskrähen
loskrabbeln
loskoppeln
loskönnen
loslachen
loslassen
loslaufen
loslegen
löslich