lichtstark

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunglicht-stark (computergeneriert)
WortzerlegungLicht-stark
eWDG, 1969

Bedeutung

Optik
entsprechend der Bedeutung von Lichtstärke (Lesart 1)
Beispiele:
ein lichtstarkes Objektiv (= Objektiv mit großer Lichtstärke)
mit dem lichtstarken (Fern)glas konnte er den Falken genau beobachten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Feldstecher Fernglas Fotoobjektiv Kamera Objektiv Optik Projektor Scheinwerfer Teleobjektiv Zoom besonders

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lichtstark‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Überlichtstarke Objektive sind mehr als doppelt so teuer wie lichtstarke.
Spoerl, Alexander: Mit der Kamera auf du, München: Piper 1957, S. 25
Hier stürzte ein Meteorit auf besonders lichtstarke Weise zur Erde.
Süddeutsche Zeitung, 21.07.2003
Die Kamera mit dem lichtstarken Teleobjektiv hielt sie wie damals mit beiden Händen vor dem Leib.
Hettche, Thomas: Der Fall Arbogast, Köln: DuMont Buchverlag, 2001, S. 249
Letzterer ist mit nur 6 kg Gewicht einer der leichteren lichtstarken Projektoren.
C't, 1999, Nr. 6
Das Auge der Tiefseekrebse ist ein überaus lichtstarkes optisches Instrument.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 180
Zitationshilfe
„lichtstark“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/lichtstark>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lichtspieltheater
Lichtspielhaus
Lichtspiele
Lichtspiel
Lichtspender
Lichtstärke
Lichtstift
Lichtstrahl
Lichtsträhne
Lichtstreif