lexikografisch

Alternative Schreibunglexikographisch
GrammatikAdjektiv
Worttrennungle-xi-ko-gra-fisch ● le-xi-ko-gra-phisch (computergeneriert)
WortzerlegungLexikografie-isch
Rechtschreibregeln§ 32 (2)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ordnung geordnet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lexikografisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn einer unserer renommiertesten lexikographischen Verlage ein völlig neues Unternehmen beginnt, dann darf man gespannt sein.
Die Zeit, 13.11.1958, Nr. 46
Diese Bitfolgen lassen sich ordnen, erstens nach ihrer Länge und innerhalb derselben Länge lexikografisch.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 299
Nach Veröffentlichung des letzten Wörterbuch-Bandes 1963 geriet die lexikographische Dokumentation in Rückstand.
Der Tagesspiegel, 05.10.1999
Über diese Schwierigkeiten der lexikographischen Darstellung des Auslanddeutschtums wird aber der Registerband hinweghelfen können.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1937, S. 996
Die lexikographische Auflistung und Erläuterung der Befehle im sechsten Kapitel ist vollständig, streng formal und fehlerfrei.
C't, 1990, Nr. 8
Zitationshilfe
„lexikografisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/lexikografisch>, abgerufen am 24.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lexikografie
Lexikograf
lexiko-
Lexikalisierung
lexikalisieren
Lexikograph
Lexikographie
lexikographisch
Lexikologe
Lexikologie