kurzgeschnitten

Alternative Schreibungkurz geschnitten
GrammatikAdjektiv
Worttrennungkurz-ge-schnit-ten · kurz ge-schnit-ten
Grundformkurzschneiden
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
kurzgeschnittenes Haar
der kurzgeschnittene Rasen
mit […] graublondem Haar und ebensolchem kurzgeschnittenen Vollbart [O. ErnstFlachsmannI 2]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man erkennt sie kaum wieder mit ihren kurzgeschnittenen braunen Haaren.
Der Tagesspiegel, 06.02.1999
Das blonde Haar ist kurzgeschnitten und steht punkig ab vom Kopf.
Der Spiegel, 14.02.1983
Die Augen waren groß und so schwarz wie das kurzgeschnittene Haar.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 11
Katja schaute auf ihre Hände, ringlos, die Nägel kurzgeschnitten, an schlanken Fingern, die zupacken konnten.
Hahn, Ulla: Unscharfe Bilder, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2003, S. 13
Wieder furchte sich seine kleine Stirn unter der fuchsroten Kappe seines kurzgeschnittenen Haares.
Koeppen, Wolfgang: Tauben im Gras. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1951], S. 70
Zitationshilfe
„kurzgeschnitten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/kurzgeschnitten>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kurzgeschichte
kurzgefaßt
kurzfristig
Kurzformel
Kurzform
kurzgeschoren
kurzgestielt
Kurzhaar
Kurzhaardackel
Kurzhaarfrisur