kurant

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungku-rant (computergeneriert)
HerkunftLatein
eWDG, 1969

Bedeutung

veraltet
1.
gängig, im Verkehr befindlich
Beispiele:
eine kurante Münze
kurante Zahlungsmittel
2.
leicht verkäuflich
Beispiel:
Solange er ... nichts anderes wollte als möglichst rasch viele Bogen kuranter Druckware abliefern [St. ZweigBalzac122]

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In kuranten Reiseführern von Amerika wird ein Trinkgeld von 25 Cents für kleinere Gefälligkeiten als angemessen erachtet.
Die Zeit, 03.05.1974, Nr. 19
Zitationshilfe
„kurant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/kurant>, abgerufen am 13.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kuranlage
Kurand
kurabel
Kür
Kuprismus
kuranzen
Kurare
Kurarin
Kurarzt
Küraß