kunstverständig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkunst-ver-stän-dig (computergeneriert)
WortzerlegungKunstverständig
eWDG, 1969

Bedeutung

Kunstverstand, Kunstverständnis besitzend, die Kunst verstehend
Beispiele:
ein kunstverständiges Publikum
Wien, wo er ... einen Kreis von Kunstverständigen findet, der ihn fördert [Bild. Kunst1956]

Thesaurus

Synonymgruppe
Kunst liebend · an Kunst interessiert · den schönen Künsten zugetan · ↗kunstinteressiert · ↗kunstliebend · ↗kunstsinnig · kunstverständig  ●  künstlerisch angehaucht  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Publikum

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kunstverständig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man nehme ihm in dieser Stadt nichts übel, weil man erpicht darauf sei, als kunstverständig zu gelten.
Walser, Martin: Ehen in Philippsburg, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1957], S. 45
Sie hätte unbedingt schon längst ihren Weg zu einem kunstverständigeren Großstadtpublikum finden müssen.
Reklame-Praxis, 1927, Nr. 3, Bd. 4
Der sonst feinsinnige und kunstverständige Altbayer tritt für sie ein, wenn auch weniger lautstark als landesüblich.
Die Zeit, 27.08.1965, Nr. 35
So bedachtsam und kunstverständig dieses Verweissystem auch angelegt ist, so unaufdringlich und unangestrengt ist es auch.
Süddeutsche Zeitung, 01.06.1995
Wolff habe er für einen reichen Herrn gehalten und als weltgewandten und kunstverständigen Menschen kennengelernt.
Friedländer, Hugo: Der Klub der Harmlosen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 28587
Zitationshilfe
„kunstverständig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/kunstverständig>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunstverstand
Kunstverleger
Kunstverlag
Kunstverfall
Kunstverein
Kunstverständnis
kunstvoll
Kunstwelt
Kunstwerk
Kunstwert