kunstfremd

GrammatikAdjektiv
Worttrennungkunst-fremd (computergeneriert)
WortzerlegungKunst-fremd

Typische Verbindungen
computergeneriert

Material

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kunstfremd‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon seiner Herkunft nach ist der Computer wie alle technischen Innovationen zunächst kunstfremd.
Die Zeit, 06.03.1995, Nr. 10
Das ist zuweilen fälschlich als spielerische Entfesselung kunstfremder Elemente gedeutet worden.
Die Zeit, 08.04.1966, Nr. 15
Er ist es, der Kunst im Leben anwendet, ihr in einer kunstfremden Zeit wieder Bedeutung verschafft.
Benz, Richard: Die romantische Geistesbewegung. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 16500
Diesen Test vermag das Fernsehspiel laut Wiebel heute immer seltener zu bestehen, das Diktat des völlig kunstfremden, wirtschaftlichen Marketing sei zu dominant.
Die Welt, 22.11.2000
Vorgeschlagen wurde der 1966 geborene Schweizer Christoph Büchel, der in der Vergangenheit schon mehrmals mit der Umsetzung scheinbar kunstfremder Lebenswelten in Galerieräume Aufsehen erregt hat.
Süddeutsche Zeitung, 24.01.2002
Zitationshilfe
„kunstfremd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/kunstfremd>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunstfreiheit
Kunstfrage
Kunstforum
Kunstform
Kunstförderung
Kunstfreund
Kunstführer
Kunstgalerie
Kunstgattung
Kunstgedicht