krampfen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungkramp-fen
Wortbildung mit ›krampfen‹ als Erstglied: ↗Krampfer  ·  mit ›krampfen‹ als Letztglied: ↗ankrampfen · ↗aufkrampfen · ↗durchkrampfen · ↗festkrampfen · ↗umkrampfen · ↗zusammenkrampfen
 ·  mit ›krampfen‹ als Grundform: ↗entkrampfen · ↗erkrampfen · ↗verkrampfen · ↗zerkrampfen
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
sich krampfensich im Krampf zusammenziehen
Beispiele:
die Finger krampfen sich
sein Körper krampft sich vor Schmerzen
sein Magen krampfte sich vor Übelkeit
seine Hände krampften sich (= klammerten sich krampfhaft) an mich, an das Geländer
etw., sich in etw. krampfenetw., sich krampfhaft in etw. hineinbohren
Beispiele:
vor Schmerz krampfte er die Hände in das Kissen
die Finger, meine Hände krampften sich in die Felsen
ich krampfte mich in die Erde
etw. um etw. krampfenetw. krampfhaft umklammern
Beispiele:
sie krampft die Finger um die Tischkante, Stuhllehne
er lag am Boden, die Hände um das Kästchen gekrampft
unsere Hände, Fäuste krampften sich um den Ast
wir krampften uns um die Stange
seine Finger krampften sich zu Fäusten (= ballten sich krampfhaft zu Fäusten)
ein krampfender Griff
gekrampfte Fäuste
2.
salopp sich [Dativ] etw., jmdn. krampfenetw., jmdn. ergreifen, fassen
Beispiele:
er krampft sich das Buch
wir hatten uns rechtzeitig unsere Sachen gekrampft
er krampfte sich ein Mädchen und tanzte mit ihm
3.
schweizerisch, umgangssprachlich hart, schwer arbeiten
Beispiel:
er krampfte und schuftete, um die Schulden abzuzahlen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Krampf · krampfen · krampfhaft · krampfig · Krampfader
Krampf m. ‘unwillkürliches Zusammenziehen von Muskeln’, übertragen ‘gequältes, nutzloses Bemühen’, ahd. krampho ‘Klaue, Haken, Krampf’ (9./10. Jh.), kramph ‘Haken, Krümmung, Krampf’ (Hs. 14. Jh.), mhd. krampf stehen wie ahd. kramph Adj. ‘krumm’ (10. Jh.), anord. krappr ‘eng’ (germ. *krampa-) im Ablaut zu ahd. krimphan ‘zerreiben’ (8. Jh.), mhd. krimpfen ‘sich krampfhaft zusammenziehen’, mnd. nd. nl. krimpen, mnl. crimpen. Weiterhin sind verwandt ↗Krampe und ↗Krempe (s. d.). Alle Formen schließen sich an die unter ↗krumm (s. d.) genannte nasalierte Labialerweiterung der Wurzel ie. *ger- ‘drehen, winden’ an. krampfen Vb. ‘sich krampfartig zusammenziehen’ (18. Jh.), vgl. kausatives spätmhd. krempfen ‘krampfartig zusammenziehen’. krampfhaft Adj. ‘krampfartig, verbissen’ (18. Jh.). krampfig Adj. ‘verkrampft’ (15. Jh.). Krampfader f. ‘krankhaft erweiterte Vene’, die krampfartige Zuckungen verursacht (16. Jh.), vgl. älteres schweiz. krumpoder (14. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
anspannen · krampfen · ↗verkrampfen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bein Faust Finger Hand Herz fest ineinander schreien zittern zusammenkrampfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›krampfen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ei saß aufrecht da, und seine Hände krampften sich in die Decke.
Die Zeit, 11.09.1959, Nr. 37
Er starrte mich an, die Finger ineinander gekrampft, die Augen weit aufgerissen.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 1284
Es krampft sich alles dagegen auf, man will es nicht tun und wird es nicht tun.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 05.03.1925
Nur um das Herz und die Not unserer Frauen und Kinder krampft sich das Herz.
Brief von Feldwebel (O.A.) H. K. vom 8.9.1943. In: Ortwin Buchbender u. Reinhold Sterz (Hgg.), Das andere Gesicht des Krieges, München: Beck, 1982, S. 118
Meine Hand krampfte sich um ihren Griff, mein Finger suchte den Hahn.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 1910
Zitationshilfe
„krampfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/krampfen>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
krampfartig
Krampfanfall
Krampfaderverödung
Krampfader
Krampf
Krampfer
krampfhaft
Krampfhenne
Krampfhusten
krampfig