krampfartig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkrampf-ar-tig
WortzerlegungKrampf-artig
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
krampfartige Zuckungen, Verrenkungen, Schmerzen

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
konvulsiv · ↗konvulsivisch · krampfartig · ↗krampfhaft · krampfähnlich · ↗spasmisch · spasmodisch · wie ein Krampf

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anfall Bauchschmerz Hustenanfall Lähmung Schmerz Zuckung Zustand zusammenziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›krampfartig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Wesen atmete tief ein, und eine krampfartige Bewegung lief durch seinen Körper.
Der Tagesspiegel, 13.08.2001
Irgendwelche Leute versuchen, in übler Art und Weise krampfartig irgendwelche Verbindungen zu konstruieren.
Die Welt, 22.02.2001
Daß er immer wieder von krampfartigen Anfällen geplagt war, wußten nur wenige.
Die Zeit, 22.02.1971, Nr. 08
Krampfartige Schmerzen bekämpft man durch heiße Umschläge oder Auflegen eines Heizkissens.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 185
Es treten krampfartige Schmerzen in der Muskulatur, Schweregefühl in den Beinen, Hautjucken auf.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 397
Zitationshilfe
„krampfartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/krampfartig>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krampfanfall
Krampfaderverödung
Krampfader
Krampf
Krampen
krampfen
Krampfer
krampfhaft
Krampfhenne
Krampfhusten