konsequent

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkon-se-quent (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›konsequent‹ als Erstglied: ↗konsequentermaßen · ↗konsequenterweise
eWDG, 1969

Bedeutung

logisch begründet, folgerichtig
Gegenwort zu inkonsequent
Beispiele:
etw. konsequent durchdenken
ein konsequent denkender Mensch
seine scharfe, konsequente Logik
etw. mit konsequenter Sachlichkeit beurteilen
beharrlich, zielstrebig, standhaft
Beispiele:
konsequent schweigen
einen Plan konsequent verfolgen
sie gingen konsequent in nördlicher Richtung
die konsequente Vertretung humanitärer Ideen
er ist ein konsequenter Kämpfer für das Rauchverbot
dein ehrliches, konsequentes Streben [G. Hauptm.SonnenaufgangIII]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Konsequenz · Inkonsequenz · konsequent · inkonsequent
Konsequenz f. ‘Auswirkung, Folge, Folgerichtigkeit, Entschlossenheit, Beharrlichkeit’, Entlehnung (16. Jh.) aus lat. cōnsequentia ‘Folge’, einer Bildung zu lat. cōnsequēns (s. unten); dazu das Antonym Inkonsequenz f. ‘Folgewidrigkeit, Widersprüchlichkeit, Unbeständigkeit’ (18. Jh.), lat. incōnsequentia ‘Nichtfolge, Mangel an Folgerichtigkeit’. konsequent Adj. ‘folgerichtig, logisch begründet, beharrlich, beständig’ (18. Jh.), aus lat. cōnsequēns (Genitiv cōnsequentis) ‘in richtiger Folge stehend, folgerecht, vernunftgemäß’, dem adjektivisch gebrauchten Part. Präs. von lat. cōnsequī ‘nachfolgen, nachkommen, folgen, erfolgen, streng befolgen’; vgl. lat. sequī ‘(nach)folgen, begleiten, verfolgen’ (s. ↗sehen); inkonsequent Adj. ‘nicht folgerichtig, widersprechend, unbeständig, wankelmütig’ (18. Jh.), lat. incōnsequēns ‘nicht folgerichtig, folgewidrig’ (s. ↗in-).

Thesaurus

Synonymgruppe
denkrichtig · ↗folgerichtig · ↗kohärent · konsequent · ↗logisch · ↗schlüssig · ↗stichhaltig · ↗stimmig · ↗stringent · ↗triftig · ↗widerspruchsfrei · ↗zwingend · ↗überzeugend  ●  ↗folgerecht  veraltend
Assoziationen
Synonymgruppe
beharrlich · ↗hartnäckig · konsequent · ↗penetrant · ↗zielstrebig  ●  ↗eisern  fig.
Antonyme
  • konsequent
Synonymgruppe
aus einem Guss · ↗durchgehend · ↗durchgängig · ↗durchweg · ↗einheitlich · konsequent · ↗konsistent  ●  ↗durchwegs  österr., süddt.
Synonymgruppe
beharrlich · gegen alle Widerstände · ↗kompromisslos · konsequent · ↗standfest · ↗standhaft · ↗unbeirrbar · ↗unbeirrt · ↗unbeugsam · ↗unerschütterlich · ↗unnachgiebig · ↗unverrückbar  ●  Fels in der Brandung  fig. · ↗straight  engl.
Assoziationen
  • (der) tragende Grund  fig. · (die) tragenden Säulen  fig. · ↗Eckpfeiler  fig. · ↗Fundament  fig. · ↗Grundfeste  fig. · ↗tragen(d sein)  fig.
  • (Ritter) ohne Furcht und Tadel · ↗charakterfest · ↗charakterstark · ↗geradlinig · ↗gradlinig · ↗unbeirrbar · ↗unerschütterlich
  • (sich) (selbst) treu bleiben · bei seinen Überzeugungen bleiben · der bleiben, der man ist · nicht einknicken · seinen Überzeugungen treu bleiben · standhaft bleiben · zu seinen Überzeugungen stehen  ●  (sich) nicht verbiegen (lassen)  fig. · Rückgrat beweisen  fig. · Rückgrat haben  fig., variabel · Rückgrat zeigen  fig. · ↗standfest (sein)  fig. · aufrechter Gang  geh., fig., variabel
  • (sich) selbst treu bleiben · bei seinen Überzeugungen bleiben  ●  Rückgrat beweisen  fig. · (sich) nicht verbiegen lassen  ugs. · der bleiben, der man ist  ugs.
  • (etwas) unbeirrt fortsetzen · (jemanden) nicht anfechten · (sich) nicht abbringen lassen (von) · (sich) nicht beirren lassen · (unbeirrt) weitermachen wie bisher · ↗aufrechterhalten · bleiben bei · dabei bleiben · fest im Blick behalten · festhalten an · nicht abgehen von · nicht ablassen von · nicht aus den Augen verlieren · standhaft bleiben  ●  (sich) nicht aus dem Konzept bringen lassen  fig. · Kurs halten  fig.
  • (an etwas) dranbleiben · (sich) nicht erschüttern lassen · ↗durchhalten · hart bleiben · nicht nachgeben · stoisch sein  ●  (die) Arschbacken zusammenkneifen  derb, Spruch, fig. · (die) Zähne zusammenbeißen  ugs., fig.
  • (sich) (selbst) treu bleiben  ●  (sich) nicht verbiegen (lassen)  fig. · Rückgrat haben  fig., variabel
  • ausdauernd · ↗beharrlich · ↗hartnäckig · ↗konstant · ↗standhaft · steif und fest (behaupten) · ↗unablässig · ↗unbeirrt · ↗unentwegt · ↗unermüdlich · ↗unverdrossen
  • Nerven wie Drahtseile (haben) · ↗nervenstark (sein) · starke Nerven (haben)
  • auf seinem Standpunkt beharren · bei seiner Entscheidung bleiben · nicht nachgeben  ●  (sich) nicht erweichen lassen  fig. · hart bleiben  Hauptform, fig.
Synonymgruppe
konsequent · ↗planmäßig · ↗planvoll · ↗strebsam · ↗zielbewusst · ↗zielgerichtet · ↗zielorientiert · ↗zielstrebig
Synonymgruppe
auf Linie · ↗getreu · ↗hundertprozentig · konsequent · ↗linientreu · ↗stramm · zweihundertprozentig · ↗überzeugt
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwendung Ausrichtung Durchführung Durchsetzung Fortführung Fortsetzung Friedenspolitik Haltung Handeln Kostenmanagement Sparkurs Stabilitätspolitik Strafverfolgung Umsetzung Verfolgung Verwirklichung Vorgehen Weiterentwicklung anwenden ausnutzen durchhalten durchziehen fortführen fortsetzen logisch nur umsetzen verfolgen vorgehen weiterverfolgen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›konsequent‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das tut dem Film nicht gut, denn es lässt sich nicht konsequent durchhalten.
Die Zeit, 12.09.2012, Nr. 37
Warum bauen wir nicht den bilingualen Unterricht an unseren Schulen konsequent aus?
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Sie hätte also konsequenter Weise auch wiederum die "materialen" Momente von ihnen ausschließen müssen.
Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 96
Damit wäre dann konsequent ein absolutes Jenseits als Ziel seelischen Ringens abgelehnt.
Bühler, Karl: Die Krise der Psychologie, Jena: G. Fischer 1929 [1927], S. 190
Die aber eben wegen dieser Ableitung nicht konsequent ethisch begründet wurde.
Weber, Max: Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. I, Tübingen: Mohr 1920 [1920], S. 133
Zitationshilfe
„konsequent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/konsequent>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
konsentieren
Konsensus
konsensuell
Konsensualkontrakt
konsensual
konsequentermaßen
konsequenterweise
Konsequenz
Konservation
Konservatismus