konditionsstark

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkon-di-ti-ons-stark
WortzerlegungKonditionstark
eWDG, 1969

Bedeutung

Sport
Beispiel:
eine konditionsstarke Mannschaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Wanderer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›konditionsstark‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie mußten erkennen, daß ihr Team immer noch nicht in der Lage ist, 90 Minuten lang die Kraft aufzubringen, einen konditionsstarken Gegner niederzuringen.
Süddeutsche Zeitung, 18.03.1996
Auf so einen konditionsstarken Mann kann der FC Bayern wohl kaum verzichten.
Die Welt, 24.04.2002
Die Turbine-Akteurinnen sind durch das berüchtigt harte Training konditionsstärker als die Konkurrenz.
Die Zeit, 17.05.2010, Nr. 20
Dort treffen um 4.45 Uhr die konditionsstarken Berliner auf einige ihrer Gegenspieler.
Bild, 28.05.2001
Dass er dabei bis an die Grenzen seiner Kraft gehen muss, weiß der konditionsstarke Langstreckenläufer.
Der Tagesspiegel, 21.09.1999
Zitationshilfe
„konditionsstark“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/konditionsstark>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konditionsschwäche
konditionsschwach
Konditionsmangel
Konditionismus
Konditionierung
Konditionstrainer
Konditionstraining
Konditor
Konditorei
Konditorladen