komprimieren

GrammatikVerb · komprimierte, hat komprimiert
Aussprache
Worttrennungkom-pri-mie-ren
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›komprimieren‹ als Erstglied: ↗Komprimierung · ↗komprimierbar
eWDG, 1969

Bedeutung

etw. zusammendrücken, zusammenpressen
a)
Technik etw. verdichten
Beispiele:
im Zylinder wird das Kraftstoff-Luft-Gemisch komprimiert
komprimierte Luft (= Druck-, Pressluft)
übertragen
Beispiele:
eine komprimierte (= gedrängte) Darstellung
Dieses große Werk […] soll das antike Wissen für die barbarische Zeit komprimieren [Wirk. Wort1960]
b)
Medizin
Beispiel:
Fühlt man den Puls nicht mehr, dann komprimiert man […] zwanzig- bis dreißigmal kurz den Brustkorb [Gesundheit1965]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

komprimieren · Kompression · Kompressor · Kompresse
komprimieren Vb. ‘zusammendrücken, -pressen’ (16. Jh.), als Terminus der Physik ‘verdichten’ (18. Jh.), Entlehnung aus lat. comprimere (compressum) ‘zusammen-, niederdrücken, -pressen, -drängen’ (vgl. lat. premere ‘drücken, pressen’ und s. ↗kon-). Kompression f. ‘Zusammenpressen, Verdichtung’ (19. Jh.), frz. compression, lat. compressio (Genitiv compressiōnis) ‘Zusammendrücken, -pressen’. Kompressor m. ‘Apparat zum Verdichten (von Gasen, Dämpfen)’, Bildung des 19. Jhs., vielleicht im Anschluß an gleichbed. frz. compresseur. Kompresse f. ‘feuchter Umschlag’, Entlehnung (18. Jh.) von gleichbed. frz. compresse, afrz. ‘das Zusammendrücken’, abgeleitet von afrz. compresser ‘zusammendrücken, -pressen’, das auf spätlat. compressāre ‘zusammenpressen, zerdrücken’, eine Intensivbildung zu lat. comprimere (s. oben), zurückgeht.

Thesaurus

Synonymgruppe
komprimieren · ↗verdichten · ↗zusammendrücken
Computer
Synonymgruppe
komprimieren · komprimiert archivieren  ●  ↗eindampfen  ugs. · ↗packen  ugs. · ↗zippen  ugs.
Assoziationen
  • Archivierungsprogramm · ↗Packer · Packprogramm
Synonymgruppe
auf den Punkt bringen · komprimieren · ↗konzentrieren · ↗kürzen · ↗resümieren · ↗verdichten · ↗zusammenfassen  ●  auf eine einfache Formel bringen  fig. · auf einen Nenner bringen  ugs. · ↗eindampfen  ugs. · ↗konspektieren  geh., lat.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Algorithmus Audiosignal Bilddaten Datei Daten Datenmenge Datenstrom Echtzeit Einzelbild Gas MP3 Modem Musikdatei Musikdaten Musikstück Sequenz Speichern Videodaten Videosignal Wasserstoff aufbereiten dehnen dekomprimieren digitalisieren entpacken erhitzen kodieren verlustbehaftet verlustfrei verschlüsseln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›komprimieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auch komprimiert wird die Übertragungsdauer eines Bildes dann immer noch fünf Minuten betragen.
Süddeutsche Zeitung, 24.07.2001
Schließlich lassen sich die normalerweise den Speicher füllenden Daten deutlich schlechter komprimieren.
C't, 1996, Nr. 1
Ja - das kommt nun darauf an, ob wir komprimieren oder absorbieren.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 258
Das Durcharbeiten einer Anzahl Zeitungsartikel, die ein Zeitgeschehen beschreiben, ist komprimierend.
Bauer, Friedrich L. u. Goos, Gerhard: Informatik, Berlin: Springer 1971, S. 47
Das Signal wird im Sender komprimiert, anschließend reduziert und beim Empfänger wieder rekonstruiert.
o. A. [schö]: Datenreduktion. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1995]
Zitationshilfe
„komprimieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/komprimieren>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
komprimierbar
Komprimat
Kompressorium
Kompressor
Kompressionswärme
komprimiert
Komprimierung
Kompromat
Kompromiß
Kompromißangebot