komplettieren

GrammatikVerb · komplettierte, hat komplettiert
Aussprache
Worttrennungkom-plet-tie-ren (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›komplettieren‹ als Erstglied: ↗Komplettierung
eWDG, 1969

Bedeutung

etw. vervollständigen, ergänzen
Beispiele:
eine Sammlung, seine Garderobe, Wohnung komplettieren
dieses Abendkleid wird durch eine Stola komplettiert
eine Mütze in gleicher Farbe komplettiert den Pullover
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

komplett · komplettieren · Komplet2
komplett Adj. ‘vollständig, ganz’, Entlehnung (17. Jh.) von gleichbed. frz. complet, das auf lat. complētus ‘vollkommen, vollständig’ zurückgeht, Part.adj. zu lat. complēre (s. ↗komplementär). komplettieren Vb. ‘vervollständigen, ergänzen’ (17. Jh.), vgl. frz. compléter. Komplet2 n. ‘Kleid mit Mantel oder Jacke aus dem gleichen Stoff’ (zu verstehen als ‘vollständiges Gewand’ für Damen), Entlehnung (20. Jh.) von frz. complet m. ‘vollständiger Herrenanzug (Hose, Jacke, Weste)’, eigentlich ‘Vollständigkeit’, einer Substantivierung des frz. Adjektivs complet (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
abrunden · ↗abschließen · ↗ergänzen · ↗komplementieren · komplettieren · ↗vervollkommnen · ↗vervollständigen · ↗vollenden · zur Reife bringen  ●  ↗arrondieren  geh., franz.
Oberbegriffe
Antonyme

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschneiden Achter Angebotspalette Aufgebot Basketball-Bundesliga Baureihe Bronze Dreifacherfolg Einschalten Ensemble Führungsmannschaft Führungsteam Gesamtergebnis Kader Look Mannschaftsergebnis Medaillensatz Neunter Oberhofer Plätzen Podium Produktpalette Quartett Reigen Starterfeld Teilnehmerfeld Titelsammlung Trainerstab Trainerteam Trio

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›komplettieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der aufregende Sieg des jungen Deutschen komplettiert das große Double für Red Bull.
Die Zeit, 15.11.2010 (online)
Die meisten Notebooks kommen vollständig konfiguriert zum Kunden, einige komplettieren ihr vorkonfiguriertes System nach dem ersten Einschalten.
C't, 1998, Nr. 18
Das weitere Inventar komplettieren ein geflochtener Korb, ein vierrädriger Wagen und Bronzebeschläge vom Zaumzeug zweier Pferde.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 17370
Der selbstregulative Mechanismus des Marktes mußte durch eine selbstregulative Gesellschaft mit selbstregulativen Individuen komplettiert werden.
Kurz, Robert: Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 74
Die Couch ist als Gastbett gedacht, vor ihr steht ein Tischchen, zur Abwechslung einmal rund, mit zwei Sesseln komplettiert.
Magazin für Haus und Wohnung, 1969, Nr. 11
Zitationshilfe
„komplettieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/komplettieren>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Komplettanbieter
komplett
Kompletorium
kompletiv
Komplet
Komplettierung
Komplettlösung
Komplettpreis
Komplex
komplex-territorial