kolossal

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungko-los-sal (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›kolossal‹ als Erstglied: ↗Kolossalfigur · ↗Kolossalgemälde · ↗Kolossalstatue
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
riesenhaft, sehr groß und massig
Beispiele:
ein kolossales Bauwerk
die kolossale Kuppel des Petersdomes
ein kolossaler Leuchter
eine Inschrift in kolossalen Buchstaben
ein kolossaler Bär
Sie ist eine kolossale, asthmatische Dame, älter als fünfzig [G. Hauptm.RattenII]
Außerdem haben sie miteinander ein kolossales etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache angelegt, mit dem sie nie fertig wurden [Th. Mann11,279]
überlebensgroß
Beispiele:
das kolossale Reiterstandbild
eine Statue von kolossalem Ausmaßen
2.
umgangssprachlich, übertragen sehr groß, riesig
Beispiele:
eine kolossale Hitze, Stimmung, Wirkung, Gewandtheit, Körperkraft, Idee, Eitelkeit, Dummheit, Schweinerei
das war ein kolossaler Eindruck, Schrecken, Spaß, Blödsinn, Ärger
er hatte kolossalen Durst, ein kolossales Pech
etw. (nur) mit kolossaler Mühe, unter kolossalen Anstrengungen erreichen
3.
adverbiell
salopp, übertrieben im höchsten Grade, äußerst, sehr
Beispiele:
das Stück hat mir kolossal gefallen
das Problem interessiert mich kolossal, ist mir kolossal gleichgültig
der Politiker hatte kolossal an Einfluss gewonnen
er war kolossal durstig, erschrocken, liebenswürdig
ich finde, Theater bildet kolossal [Tageszeitung1967]
Dein Vater ist doch ein kolossal fähiger Kopf! [NollHolt2,146]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Koloß · kolossal
Koloß m. ‘riesiges Gebilde, Ungetüm, großer dicker Mensch’, entlehnt (Ende 16. Jh.) aus lat. colossus, griech. kolossós (κολοσσός) ‘Riesenstatue’ (zuerst jene von Rhodos, eine Darstellung des Sonnengottes als eines der sieben Weltwunder der Antike). kolossal Adj. ‘riesenhaft, gewaltig, ungeheuer’ tritt (um 1800) unter dem Einfluß von frz. colossal neben älteres kolossalisch (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Herkules... · Spitzen... · ↗aberwitzig · ↗astronomisch · ↗enorm · ↗gewaltig · ↗gigantisch · ↗immens · kolossal · ↗monströs · ↗monumental · ↗mächtig · ↗riesengroß · ↗riesenhaft · ↗riesig · ↗titanisch · ↗unermesslich · ↗ungeheuer · ungeheuer groß · von ungeheurer Größe · ↗überdimensional · ↗überdimensioniert  ●  Mammut...  fig. · ↗formidabel  geh. · ↗immensurabel  geh.
Assoziationen
  • (die) menschliche Vorstellungskraft übersteigen · (etwas) kann man sich nicht vorstellen · außerhalb des (menschlichen) Vorstellungsvermögens liegen · kaum vorstellbar (sein)
  • (ein) Trumm (von) · ↗Brocken · ↗Kaventsmann · Monster... · ↗Monstrum · Riesen... · großes Ding  ●  dicker Brummer  fig. · (ein) Ungetüm (von)  ugs. · ↗Apparillo  ugs., rheinisch · Mordsteil  ugs. · Oschi  ugs. · ↗Riesending  ugs. · ↗Riesenteil  ugs. · dickes Ding  ugs. · fettes Teil  ugs., jugendsprachlich · Ömmel  ugs. · Ömmes  ugs. · Öschi  ugs.
Zitationshilfe
„kolossal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/kolossal>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Koloss
Koloskopie
Koloskop
Kolorit
koloristisch
Kolossalfigur
Kolossalfilm
Kolossalgemälde
kolossalisch
Kolossalität